Weblesungen

Ach so »

Ina Bruchlos

wurde 1966 in Aschaffenburg geboren. Sie hat in Frankfurt Germanistik und in Hamburg Bildende Kunst studiert; heute sie lebt als Freie Künstlerin und Autorin in Hamburg und hat regelmäßig Ausstellungen und Lesungen. Sie war Erasmusstipendiatin in Rotterdam und hat 2002 für ihre "Städteverbindungen" einen Förderpreis für Literatur der Stadt Hamburg bekommen. 2011 erschienen von ihr: „Alte Bekannte“, Minimal Trash Art, Hamburg 2011, "Da ist ein Riss in der Welt" erschien 2015 ebenfalls bei Minimalo Trash Art.
www.Ina-Bruchlos.de »

Download [ mp3 / 0 KB ]

In den nächsten Wochen neu

  • Daniela Chmelik
  • Tobias Sommer
  • Dominik Ritter
  • Myriam Keil

Die Weblesungen »

Bei den Weblesungen stellen sich Autorinnen und Autoren aus dem Raum Hamburg mit Lese-Beiträgen von vier bis fünf Minuten Länge vor. Die Weblesungen werden von Rüdiger Käßner im Auftrag der Kulturbehörde Hamburg organisiert. Das Archiv der Weblesungen umfasst inzwischen ca. 500 Lesungen.