Veranstaltungen

Heute, 20.09.2017


Harbour Front Literaturfestival

„Heimatlos“

Ulrich Greiner stellt seine „Bekenntnisse eines Konservativen“ vor.

Harbour Front Literaturfestival in der Freien Akademie der Künste, Klosterwall 23, 19.00 Uhr, 12.-/8.- Euro. Tickets gibt es unter www.harbour-front.org


Lesung

„Lyrik im Café“

Ulrich Schacht liest aus seinem in der Edition Rugerup (Berlin) erschienenen Lyrikband „Platon denkt ein Gedicht“. Moderation: Peter Engel.

Kulturcafé Chavis, Detlev-BremerStr. 41, 19.00 Uhr, Eintritt Euro.


Harbour Front Literaturfestival

„Willkommen in Amerika“

Linda Boström Knausgard liest aus ihrem neuen Roman. Den deutschen Text liest Laura de Weck. Das Gespräch mit der Autorin übersetzt Dagmar Mißfeldt. Moderation: Daniel Haas.

Harbour Front Literaturfestival auf der Cap San Diego, Luke 4, Überseebrücke, 21.00 Uhr, 12.- Euro. Tickets gibt es unter www.harbour-front.org


Lesung

„Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur“




Was hat Alexander von Humboldt, der vor mehr als 150 Jahren starb, mit Klimawandel und Nachhaltigkeit zu tun? Der Naturforscher und Universalgelehrte, nach dem nicht nur unzählige Straßen, Pflanzen und sogar ein „Mare“ auf dem Mond benannt sind, hat wie kein anderer Wissenschaftler unser Verständnis von Natur als lebendigem Ganzen, als Kosmos, in dem vom Winzigsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist und dessen untrennbarer Teil wir sind, geprägt.

Die Historikerin Andrea Wulf stellt Humboldts Erfindung der Natur, die er radikal neu dachte, ins Zentrum einer Erkundungsreise durch sein Leben und Werk. Sie folgt den Spuren des begnadeten Netzwerkers und zeigt, dass unser heutiges Wissen um die Verwundbarkeit der Erde in Humboldts Überzeugungen verwurzelt ist.

Andrea Wulf stellt ihr vielfach ausgezeichnetes Buch „Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur“ (Arena Verlag) in der Kühne Logistics University vor.

Harbour Front Literaturfestival in der Kühne Logistics University – KLU, Großer Grasbrook 17, 20.00 Uhr, 16.- Euro. Tickets gibt es unter www.harbour-front.org


Lesung

„Bitch Doktrin“

Die in London lebende Journalistin und Autorin Laurie Penny, ein Star der britischen Bloggerszene und laut Selbstauskunft „Feministin, Sozialistin, Utopistin, Querulantin und Unruhestifterin“, liest aus ihrem neuen Buch. Den deutschen Text liest Jodie Ahlborn. Moderation: Marie Schmidt.

Harbour Front Literaturfestival im Uebel & Gefährlich, Feldstr. 66, 20.00 Uhr, 14.- Euro. Tickets gibt es unter www.harbour-front.org


Lesung

„Philosophisches Café“

Im Rahmen der Reihe ist Thea Dorn zu Gast, um über „Deutschland vor der Wahl“ zu sprechen. Gastgeber: Reinhard Kahl.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.00 Uhr, 12.-/8.- Euro.


Lesung

„Bei aller Liebe“

Zur „Schwarzen Hafen-Nacht“ präsentiert Petra Reski einen neuen Fall für ihre italienische Staatsanwältin Serena Vitales, die den Mord eines deutschen Staatsanwalts in Palermo aufklären soll, der in Deutschland gegen die Mafia ermittelte. Moderation: Michael Friederici.

Speicherstadt-Kaffeerösterei, Kehrwieder 5, 20.00 Uhr, 7.-Euro.


Harbour Front Literaturfestival

„Mörderisches Ufer“

Viveca Sten liest aus ihrem neuen Kriminalroman. Den deutschen Text liest Annalena Schmidt. Moderation: Birgit Hasselbusch.

Harbour Front Literaturfestivals in der Katharinenkirche, Katharinenkirchhof 1, 20.00 Uhr, 16.- Euro. Tickets gibt es unter www.harbour-front.org


Harbour Front Literaturfestival

„Die Kanzlerin. Eine Fiktion“

Der Journalist Konstantin Richter liest aus seinem Buch über Angela Merkel im Sommer 2015.

Harbour Front Literaturfestival auf der Cap San Diego, Luke 4, Überseebrücke, 21.00 Uhr, 14.- Euro. Tickets gibt es unter www.harbour-front.org


Harbour Front Literaturfestival

Internationaler Graphic Novel Salon

Zum Harbour Front Literaturfestival präsentieren die als EUNIC-Hamburg zusammengeschlossenen Kultur-Institute, die Buchandlung Strips & Stories und das Goethe Institut zum siebten Mal einen Graphic Novel Salon mit jeweils einem Graphic Novel-Künstler ihres Landes. Mit dabei sind: Alice Socal, Aude Picault, GabBeltrán und Felix Pestemer.

Istituto Italiano dCultura, Hansastr. 6, 19.00 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung erforderlich beim Istituto Italiano unter Tel.: 040-399 91 30 oder per E-Mail an events@iic-hamburg.de.


Lesung

„Was ist da los?“

Frank Goosen liest neue Stories.

Fabrik, Barnerstr. 36, 20.00 Uhr, 20,80 Euro (VVK).


Lesung und Musik

„Wortpicknick im Park“

Acht literarischer Newcomer lesen zum Abschluss der sommerlichen Reihe unter dem Motto „Darf´s ein bisschen mehr sein?“ nachdenkliche und komische Prosaminiaturen. Musikalisch begleitet die Songwriterin Nina Müller den Abend.

Planten un Blomen, Bühne des Musikpavillon, Parkeingang Tiergartenstraße, 19.15 Uhr, Eintritt frei.


Lesung für KInder

Spaß mit Büchern

Im Rahmen der Reihe präsentiert der bekannte und mehrfach ausgezeichnete Kinderbuchautor und ausgebildete Schauspieler Oliver Scherz die grandiose und unheimlich fesselnde Abenteuergeschichte „Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht“ (Thienemann). Für Kinder ab 7 Jahren.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 9.30 und 11.00 Uhr, Eintritt frei. Anmeldung beim Kulturring der Jugend / JIZ erforderlich erforderlich. Tel.: 040-428 23-4801 /-4827 (Mo. – Do. 9.00 – 17.00 Uhr, Fr. 9.00 – 16.30 Uhr) wird gebeten.


Lesung

„Erleuchtung für Zweifler“

Astrid Müller liest aus ihrem Buch über „Eine spirituelle Reise nach Thailand, Laos und Kambodscha“.

Hamburger Öffentliche Bücherhallen, Bücherhalle Eimsbüttel, Doormannsweg 12, 19.30 Uhr, Eintritt Euro.


Lesebühne

„Spätlese“

Autorinnen und Autoren – Anfänger wie Profis – sind eingeladen ihre Kurzgeschichten oder Gedichte zum Besten zu geben. Wer vorlesen möchte, kommt nach Möglichkeit etwas früher, zehn Autorinnen und Autoren dürfen auf die Bühne. Musikalische Begleitung: Crazy Joe (Gitarre). Moderation: Wolfgang A. Gogolin.

Kulturpunkt im Barmbek-Basch, Wohldorfer Str. 30, 19.30 Uhr, Für Lesende frei, für Zuhörer 2.- Euro.


Poetry Slam

„Jägerschlacht“

Offener Poetry Slam. Lesezeit: 5 Minuten. Lesen kann, wer sich kurz vor der Veranstaltung in die Leseliste eintragen lässt. Moderation: Hinnerk Köhn.

Kampf der Künste, Grüner Jäger, Neuer Pferdemarkt 36, 20.30 Uhr, 4.- Euro.