Dienstag 28.03.2017


„Philosophisches Café“ mit Heinz Bude

„Sehnsucht nach Zukunft“




„Wir kommen aus einer Gesellschaft des Versprechens und befinden uns in einer Gesellschaft der Bedrohungen“, sagt der Soziologe und Zeitdiagnostiker Heinz Bude. Bisheriger Höhepunkt ist Donald Trump. „Er verwandelt Angst in Hass, er vergibt die license to hate.“ Mit seinen Büchern „Gesellschaft der Angst“ (2014) und „Das Gefühl der Welt – Über die Macht von Stimmungen“ (2016) hat Heinz Bude es kommen sehen. Im Rahmen der Reihe „Philosophisches Café“ spricht er nun über die „Sehnsucht nach einer Idee von Zukunft“, die einlöst, was Trump verspricht: „Dass die vergessenen Männer und Frauen wieder eine Stimme zur Gestaltung der Verhältnisse bekommen.“ Gastgeber der Gesprächsrunde ist Reinhard Kahl.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.00 Uhr, 12.-/8.- Euro.