Montag 27.11.2017


16. Nordische Literaturtage

„Der Outlaw“




Sieben Veranstaltungen mit Autor*innen aus Island, Finnland, Schweden, Dänemark und Norwegen präsentieren bis zum 30. November die Nordischen Literaturtage. Zum Auftakt des Festivals schlägt der Isländer Einar Kárason mit seinem Roman „Die Sturlungen“ das finsterste Kapitel der isländischen Geschichte auf, während sein Kollege, der Komiker, Punkmusiker und Schriftsteller Jón Gnarr, mit seiner Autobiografie „Der Outlaw“ von einer düsteren Teenagerzeit erzählt. Die deutschen Texte liest Stephan Benson. Moderation: Kristof Magnusson.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr, 12.-/8.- Euro, Festivalticket: 50.-/35.- Euro.