Montag 07.05.2012


Marion Brasch, Ab jetzt ist Ruhe

Lesung mit Marion Brasch

Geschichte einer „fabelhaften Familie“

Ein authentisches und lesenswertes Stück Zeitgeschichte hat Marion Brasch in diesem Frühjahr mit ihrem vielgelobten Familienroman „Ab jetzt ist Ruhe“ vorgelegt. Die Familie Brasch war so etwas wie die Mann-Familie der DDR, die jüdischen Eltern lernten sich im Exil in London kennen, gründeten ihre Familie dann in Ostberlin, wo der Vater nach dem Krieg seine Ideale als Politiker verwirklichen wollte. Die drei Söhne – zwei davon wurden Schriftsteller, der mittlere Schauspieler – revoltierten gegen die Autorität der Vätergeneration und scheiterten an der Wirklichkeit, während die kleine Schwester Versöhnung und Ausgleich suchte und damit oft genug an Grenzen stieß, auch an die eigenen. Als „eine faszinierende Innenansicht der DDR“ („Prenzlauer Berg Nachrichten“) und das „berührende Buch“ („NDR Kultur“) über eine Familie wurde Marion Braschs „Ab jetzt ist Ruhe“ in der Kritik gefeiert. Im „Haus im Park“ stellt Marion Brasch ihr Buch vor.

Veranstalter: Sachsentor Buchhandlung. Ort: Haus im Park, Gräpelweg 8, 19.30 Uhr. Eintritt: 7.- Euro.