Donnerstag 24.05.2012


P.G. Wodehouse
P. G. Wodhouse

Lesung, Vortrag, Gespräch

„P.-G.-Wodehouse-Abend“

Für Evelyn Waugh war er schlicht der „Meister”, aber auch so unterschiedliche Kollegen wie Agatha Christie, Bertolt Brecht, W. H. Auden oder Douglas Adams lobten ihn über die Maßen, und der Schweizer Joyce-Experte Fritz Senn meinte kurz und bündig: „Wodehouse nicht zu mögen, ist kein Vergehen, nur ein Unglück”. Der britische Schriftsteller P. G. Wodehouse (1881 – 1975) hat ein enormes Werk geschaffen: Es gibt 70 Romane sowie einige Bühnenstücke und Musicals, die im Ruf stehen „durch die Bank unvergleichlich witzig, voller Esprit und geprägt von schwer übersetzbaren Wortspielen“ (Literaturhaus-Programm) zu sein. Tilman Spreckelsen stellt den Autor und sein Werk im Literaturhaus vor. Ausgewählte Texte von P. G. Wodehouse liest die Schauspielerin Leslie Malton.

Veranstalter: Literaturhaus. Schwanenwik 38, 19.30 Uhr. Eintritt: 10.-/8.- Euro.