Veranstaltungen

Dienstag, 01.05.2012


Satire mit Piet Klocke

„Vom Hundertsten ins Tausendste und wieder zurück“

Es geht um Wahrheit und Klarheit, um die großen Fragen der Menschheit, um die Anfangsgründe, in denen alle Verwicklungen ja schon angelegt sind, wenn Piet Klocke an diesem Tag der Arbeit mit seinem Buch „Kann ich hier mal eine Sache zu Ende?!“ auf die Bühne stolpert – und in der Folge aufs Wunderbarste gleich durch die gesamte Weltgeschichte hindurch. Piet Klocke sieht sich als Komödiant und ausdrücklich nicht als Comedian, er steht mit seinem Werk, in dem er vom Hundertsten ins Tausendste findet und wieder zurück, in der großen Tradition eines Karl Valentin oder Heinz Erhardt. Das heißt, mit ihm lässt sich Licht ins Dunkel bringen, ganz gleich in welches.

Veranstalter: Polittbüro. Steindamm 45, 20.00 Uhr. Eintritt: 15.-/10.- Euro.


NDR Hörspiel

„Verwunschene Fenster“

Auf dem Programm der Reihe NDR-Hörspiel im Planetarium steht mit der Hörfassung einer Erzählung von Patricia Highsmith, ein Mann, der von sich sagt: „Ich bin nicht unbedingt einsam, sondern einfach schrecklich allein.“ Oliver Hildebrandt, ein Mann mittleren Alters, vergeudet seine Abende deshalb im Pandora-Saal eines traditionsreichen alten New Yorker Hotels mit Brandy-trinken und dem vergeblichen Warten auf das Glück. Als er die Bekanntschaft einer Dame macht, ist dann aber doch plötzlich alles anders. Überzeugt davon, nun seiner Einsamkeit entrinnen zu können, verabredet er sich mit ihr für den nächsten Abend, erzählt ihr seine Geschichte und erfährt, dass sie in New York ist, um sich scheiden zu lassen. Als die Beiden am nächsten Tag gemeinsam ins Museum wollen, erscheint sie jedoch nicht, und Oliver muss festellen, dass er noch nicht einmal ihren Namen weiß.

Veranstalter: NDR-Hörspiel, Planetarium. Ort: Planetarium, Hindenburgstr. 1b, 19.30 Uhr. Eintritt: 8.50/5.50 Euro.


Poetry Slam

Mathilde-Slam

Unter dem Motto „Prinzipien“ präsentieren beim Poetry-Slam im „Mathilde“ Autorinnen und Autoren in höchstens 5 Minuten Lesezeit einen eigenen Text. Der Publikumssieger darf sich über einen Luxus-Frühstücksgutschein für zwei Personen freuen. Auf die Bühne können nur 10 Autoren. Wer lesen möchte, sollte früh da sein oder sich anmelden (www.mathilde-hh.de).

Veranstalter: Mathilde – Literatur und Café. Bogenstr. 5, 20.15. Eintritt: 5.- Euro.(Für Vorlesende frei.)


Literarischer Spaziergang

„Lessing in Hamburg“

Bei einem literarischen Spaziergang vom Gänsemarkt zur Katharinenkirche rezitiert Vera Rosenbusch aus dem Werk von Gotthold Ephraim Lessing, erzählt vom Streit des großen Aufklärers mit dem Hamburger Hauptpastor Goeze und vom „Hamburger Nationaltheater“, fragt aber auch nach der Aktualität aufklärerischer Gedanken.

Veranstalter: Hamburger Literaturreisen. Treffpunkt: Lessing-Denkmal auf dem Rathausmarkt, 14.30 Uhr. Teilnahmebeitrag: 8.- Euro.