Veranstaltungen

Donnerstag, 11.01.2018


Komische Liebesgeschichten und –gedichte

„Ich habe dich so lieb“

Barbara Auer und Christian Maintz
Barbara Auer und Christian Maintz, Foto: Bettina Keller
Die Schauspielerin Barbara Auer und der Autor Christian Maintz lesen ausgewählte Kurzgeschichten und Gedichte über das wohl meistbesungene Thema der Literatur: die Liebe. Meist wird sie in feierlich-elegischem Tonfall bedichtet, aber es gibt auch ganz andere Liebestexte: komische, erhellende, verblüffende, entkrampfende, Lachen-machende! Der Abend beweist: Entgegen ihrem Ruf ist die deutsche Literatur durchaus keine komikfreie Zone. Die Lesung umfasst Geschichten und Gedichte u.a. von Wilhelm Busch, Kurt Tucholsky, Joachim Ringelnatz, Dorothy Parker, Mascha Kaléko und nicht zuletzt Christian Maintz, dem „Hamburger Experten für Lyrik mit Humor“ (NDR Kultur) selbst.,

Polittbüro, Steindamm 45, 20.00 Uhr, 15.-/10.- Euro.


Lesung mit Laurence Tardieu

„So laut die Stille“

Die französische Schriftstellerin Laurence Tardieu präsentiert zusammen mit der Übersetzerin Kirsten Gleinig ihren Roman über eine Frau, deren Leben nach den Terroranschlägen in Paris aus dem gewohnten Tritt gerät und sich neu in einer veränderten Welt finden muss. Den deutschen Text liest Patricia Paweletz.

Literaturzentrum und editionfünf im Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr, 7.-/4.- Euro.


Lesung

„Bluessommer“

Der Musiker und Bassist Kay Lutter liest aus seinem Buch über „Freiheit, Liebe und Musik hinter dem Eisernen Vorhang“ und macht Musik mit Brian Bosse, Gitarrist und Sänger der Freygangband, Albrecht Steinfort, Schlagzeuger der Berliner Band Illi noise und Michael Rhein von In Extremo.
Nochtspeicher, Bernhard-Nocht-Str. 69a, 20.00 Uhr, 16.- Euro.


Lesung

„Couchsurfing in Russland“

Stephan Orth liest aus seinem Russland-Buch und erzählt, wie er fast zum „Putin-Versteher“ wurde.

Dr. Götze Land & Karte GmbH, Alstertor 14-18, 19.00 Uhr, 10.- Euro. (inkl. Snacks und Getränken). Um Anmeldung per E-Mail an info@landundkarte.de wird gebeten.


Lesung mit Reimer Boy Eilers

„Ein starkes Stück“

Reimer Boy Eilers liest „Saustarke Geschichten von der dunklen Seite des Alltags“
Kulturcafé Komm du, Buxtehuder Str. Harburg, 20.00 Uhr, Eintritt frei, Hutspende


Lesung

„Mein Herz – mein Hund“

Teresa Weißbach und Christoph Tomanek präsentieren eine Auswahl aus dem Briefwechsel zwischen Anton Tschechow und seiner geliebten Frau, der Schauspielerin Olga Knipper.

Ernst-Deutsch-Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1, 19.30 Uhr, 20.-/10.- Euro. inkl. HVV.


Literatur und Musik

„Hamburg, mein Hamburg“

Clemens von Ramin, Foto: Thomas Leidig
Clemens von Ramin, die Akkordeonistin Natalie Böttcher und Thomas W. Kraupe (Visualisierungen) präsentieren einen „literarisch musikalischen Bilderbogen“ über Hamburg.

Planetarium. Linnering 1 b, 19.30 Uhr. Eintritt: 18.- Euro.


Lesung

„Die Abwertung von Muslimen als Element einer gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit“

Vortrag von Prof. Dr. Beat Küpper, Mönchengladbach.

Akademie der Wissenschaften in Hamburg in den Baseler Hof Sälen, Esplanade 15, 19.00 Uhr, Eintritt frei. Um Anmeldung unter www.awhamburg.de wird gebeten.


Lesung

„Best of Poetry Slam“

Vier Slam Poeten der A-Liga treffen sich zum Slam im Thalia Theater. Moderation: Michel Abdollahi.

Kampf der Künste im Thalia Theater, Alstertor 1, 20.00 Uhr, 11.- bis 29.- Euro.