Veranstaltungen

Sonntag, 12.02.2012


Lesung mit Daniel Dubbe

„Underground oder Die Bewährung“

Daniel Dubbe
Daniel Dubbe, Foto: Jürgen Vollmer
„Ein älterer Herr mit einem Dr. phil., der ruhig und entspannt darauf wartet, von der literarischen Welt entdeckt zu werden“, das sei Daniel Dubbe, hat Hendrik Broder zum Erscheinen von Dubbes Roman „Jungfernstieg oder die Schüchterheit“ vor zwei Jahren über ihn geschrieben. Die literarische Welt kennt ihn natürlich schon ganz gut, diesen Daniel Dubbe, der 1942 in Hamburg geboren wurde, wo er heute noch lebt. Seit über dreißig Jahren publiziert er sehr beharrlich, es gibt mehrere Kurzgeschichtensammlungen, Romane, Reisereportagen von ihm, er hat zudem übersetzt und war Mitherausgeber der Literaturzeitschrift „Boa Vista“. Im letzten Herbst ist nun ein neues Buch von ihm erschienen, es heißt „Underground oder Die Bewährung“ und entführt seine Leser in das Hamburg der siebziger Jahre, in die Zeit nach dem großen Aufbruch, in jene Zeit also, in denen „die Freiheiten, die sich die Jugend in den 60ern erkämpfte, genossen, gelebt, erlitten wurden“ („Hamburger Abendblatt“). Im Literaturhaus stellt Daniel Dubbe "Underground" zur TeaTime vor.

Veranstalter: Literaturzentrum. Ort: Literaturhaus, Schwanenwik 38, 17.30 Uhr. Eintritt: 7.-/4.- Euro.


Krimi-Lesung

„Beton-Blues“

Hugo Lobeck liest im Tiefbunker am Steintorwall aus seinem neuen Krimi, der in Altona spielt, wo sich Bürgerinitiativen und Spekulanten erbitterte Kämpfe um den Erhalt des Bahnhofs liefern, der abgerissen werden soll – und der Detektiv Freddie Nietschs in einem unglaublichen Fall von Spekulation, Korruption und Erpressung ermitteln muss. Vor der Lesung findet eine Kurzführung durch den Bunker statt.

Veranstalter: Hamburger Unterwelten e.V. Ort: Tiefbunker Steintorwall am Hauptbahnhof, 17.00 Uhr. Eintritt: 7.- Euro. Um Anmeldung beim Verein Hamburger Unterwelten wird gebeten.


Hafenrundfahrt

„Das Wasser kommt!“

Literarische Hafenfahrt zu den Deichbrüchen bei der Flutkatastrophe vor 50 Jahren. Die Gruppe StromabLeser präsentiert Wilhemsburger Erinnerungsberichte, Zeitzeugen erzählen von ihren Erlebnissen.

Veranstalter: StromabLeser. Abfahrt: Barkassen Ehlers, Vorsetzen, 16.00 Uhr. Eintritt: 19.-/14.- Euro. Anmeldung unter Tel.: 040 / 201203 bei der Buchhandlung Seitenweise erforderlich.