Veranstaltungen

Donnerstag, 16.03.2017


Lesung

„Lasst Amor schießen, wo er will!“

Ingrid Sellschopp liest Gedichte des „welfischen Schwans“ Julie Schrader (1882-1939), deren Werke in der Literaturwissenschaft weitgehend ihrem Großneffen Berndt W. Wessling zugeschrieben werden.

Komm Du – Kulturcafé Harburg, Buxtehuder Str. 13, 20.00 Uhr, Eintritt frei, Hutspende erbeten.


Poetry Slam

„Hunting Words“

Der Poetry Slam in Ottensen lehnt sich an den Hunting Wettbewerb beim Bogenschießen an: Nach der Vorrunde gibt es eine Endrunde mit den drei bestplatzierten Teilnehmern, die dann aber nur noch `einen Pfeil´ haben, nämlich einen Text von 2 Minuten.

Mathilde Bar, Kleine Rainstraße 11, 20.15 Uhr, 6.- Euro.


News

11. Debütantenbörse

Das Literaturzentrum bringt wieder eine Börse für Kurzprosa und Lyrik an den Start. Die unter Angabe von Mailadresse und Telefonnummer einzureichenden Texte werden von einer Fachjury beurteilt, wer es in die Auswahl schafft, wird zu einer Bestenlesung eingeladen. Mitmachen kann man bis Ende August mit Texten von max. 7 Seiten, einzureichen an den Vorstand des Literaturzentrums, Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38, 22087 Hamburg.


News

„Hamburger Gast“ 2017

Zum zweiten Mal wird das Stadtschreiber-Stipendium „Hamburger Gast“ vergeben. Bewerben können sich Autorinnen und Autoren mit einem Text zum Thema „Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern“ (max. 6 Normseiten) bis zum 10.4.2017.
Teilnahmebedingen hier: Hamburger_Gast_2017.pdf