Veranstaltungen

Samstag, 18.03.2017


12. BuchDruckKunst

„Erlesenes auf Papier“

12. BuchDruckKunst
(c) Museum der Arbeit
Das Museum der Arbeit in Barmbek ist weit über Hamburg hinaus für seine „Grafischen Werkstätten“ bekannt, in denen Papiermacher, Setzer, Drucker und Buchbinder arbeiten. Zur 12. BuchDruckKunst an diesem Wochenende sind die Werkstätten natürlich auch in Betrieb und können besichtigt werden, doch im Zentrum stehen die über 50 Künstler, Werkstätten und Editionen, die bei der Verkaufsmesse Unikate und Malerbücher, Einbände und Papiere vorstellen werden. Und ein Veranstaltungsprogramm mit Lesungen, Workshops und Sonderausstellungen gibt es natürlich auch.

Die Hamburger Schriftstellerin Cornelia Manikowsky stellt am Samstag (12.00 Uhr) und am Sonntag (11.00 Uhr) ihr in der Grafischen Werkstatt produziertes Buch „Alles“ vor, im Anschluss gibt es eine Streindruck-Vorführung. Die Galeristin Susanne Padberg zeigt unter dem Motto „Small World - Great Books!“ internationale Buchkunst, Marc Berger führt durch die von ihm initiierte Ausstellung „DADA ist 100“, eine typografische Hommage von 61 Künstlern an eine legendäre Bewegung.

Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, Eröffnung am 17.3. ab 19.00 Uhr, 18.3., 10.00 bis 19.00 Uhr, 19.3., 10.00 bis 17.00 Uhr, 9.-/7.- Euro inkl. Katalog.


Literarischer Spaziergang

„Heine & Hamburg“

Vera Rosenbusch führt auf den Spuren Heinrich Heines durch die Hamburger Innenstadt. Sechs Jahre hat der berühmte Dichter in Hamburg gelebt, viele seiner Werke spielen hier oder nehmen Bezug auf die Hansestadt.

Treffpunkt: Heine-Denkmal auf dem Rathausmarkt, 14.30 Uhr, 10.- Euro.


Leseshow

Poetry mit Hazel Brugger




Die Poetry Slammerin Hazel Brugger präsentiert ihr Solo-Programm.

Polittbüro, Steindamm 45, 20.00 Uhr, 15.-/10.- Euro.