Veranstaltungen

Dienstag, 27.12.2011


Max Goldt
Max Gold, Foto: Billy und Hells

Lesung

„Gattin aus Holzabfällen“

Zu Banalitäten wie Essgewohnheiten, dem Streit mit einem Nachbarn, zu jenem Alltagskram eben, mit dem die banale Realsatire des Lebens uns drangsaliert, hatte der Schriftsteller Max Goldt schon immer wahrhaft Erhellendes zu sagen. Und mindestens im Jahresrhythmus kommt er einmal aus Berlin angerauscht, um uns im Schauspielhaus mit neuen Bösartigkeiten zu versorgen. Seine Lesungen sind Kult, wer noch nie da war, kann ein großes Versäumnis nachholen, sich von diesem feinen Stilisten mit Entzauberndem zur Weihnachtszeit und keineswegs trostvoll Billanzierendem zum Jahreswechsel versorgen lassen - und wird dabei auch noch glänzend unterhalten.

Veranstalter: Deutsches Schauspielhaus. Großes Haus, Kirchenallee 39, 21.00 Uhr. Eintritt: 15.-/10.- Euro.


Sternenmusical

„Der kleine Tag“

„Sternenmusical“ von Rolf Zuckowski für Familien mit Kindern ab sechs Jahren. Musik: Hans Niehaus.

Veranstalter: Planetarium. Hindenburgstr. 1b, 13.00 Uhr – 14.45 Uhr.