Veranstaltungen

Dienstag, 28.03.2017


Lesung mit Dirk Kurbjuweit

„Die Freiheit der Emma Herwegh“

Dirk Kurbjuweit liest aus seinem neuen Roman über die deutsche Bankierstochter und Revolutionärin Emma Herwegh, die sich 1848 als einzige Frau in den bewaffneten Trupp einreiht, der die Revolution von Frankreich in die Heimat tragen soll. Doch als Herwegh sich unsterblich in Natalie verliebt, die Frau seines Genossen Alexander Herzen, wird das Programm der freien Liebe zu einem Kampf um Treue und Verrat. Moderation und Gespräch: Insa Wilke.

Buchhandlung Felix Jud, Am Neuen Wall 13, 19.00 Uhr, 10.- Euro. Begrenzte Plätze, um Anmeldung wird gebeten: Tel. 040 343409 oder kontakt@felix-jud.de


„Philosophisches Café“ mit Heinz Bude

„Sehnsucht nach Zukunft“




„Wir kommen aus einer Gesellschaft des Versprechens und befinden uns in einer Gesellschaft der Bedrohungen“, sagt der Soziologe und Zeitdiagnostiker Heinz Bude. Bisheriger Höhepunkt ist Donald Trump. „Er verwandelt Angst in Hass, er vergibt die license to hate.“ Mit seinen Büchern „Gesellschaft der Angst“ (2014) und „Das Gefühl der Welt – Über die Macht von Stimmungen“ (2016) hat Heinz Bude es kommen sehen. Im Rahmen der Reihe „Philosophisches Café“ spricht er nun über die „Sehnsucht nach einer Idee von Zukunft“, die einlöst, was Trump verspricht: „Dass die vergessenen Männer und Frauen wieder eine Stimme zur Gestaltung der Verhältnisse bekommen.“ Gastgeber der Gesprächsrunde ist Reinhard Kahl.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.00 Uhr, 12.-/8.- Euro.


Lesung und Kartenturnier

„Des Teufels Gebetbuch“

Der Besteller-Autor Markus Heitz liest aus seinem neuen Urban-Mystery-Thriller und lädt im Anschluss zum Kartenturnier. Der Gewinner qualifiziert sich für das Finale im Kasino Baden-Baden.

Thalia Buchhandlung, Spitalerstr. 8, 20.15 Uhr, 10.- Euro.


Szenische Lesung

„Wächter der Lüfte“

Szenische Lesung nach einem Roman der Schriftstellerin Rosa Yassin Hassan mit Johannes v. Dohnanyi, Astrid Kramer, Hans Heller und Rosa Hassan.

Polittbüro, Steindamm 45, 20.00 Uhr, 15.-/10.-Euro.


Podiumsdiskussion

„Gesellschaft des Auseinanderbrechens oder des Zusammenbruchs?“

Podiumsdiskussion mit Birgit Müller, Journalistin, Marcel Fratzscher, Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), und Franz Müntefering, früherer Bundesminister und SPD -Vorsitzender. Moderation: Ulrike Heckmann, NDR Info,

Bucerius Kunst Forum, Rathausmarkt 2, 20.00 Uhr, Eintritt frei. Anmeldung unter www.zeit-stiftung.de/anmeldung/zerreissproben


Poetry Slam

„Hamburg ist Slamburg“

Prosa & Poetry, Kunst & Karriere, Trophäen und Groupies für siegreiche Poeten, all das gibt es beim Slamburg-Slam. Lesezeit: 5 Minuten. Das Publikum kürt die besten Texte. Wie immer mit Oden, Tiraden, Special Guests und Musik von DJ Blume. Moderation: Hartmut Pospiech und Tina Uebel.

Nochtspeicher. Bernhard-Nocht-Str. 69a, 20.00 Uhr, 5.50 Euro. (Wer vorlesen möchte, meldet sich unter www.slamburg.de an.)