Veranstaltungen

Samstag, 29.04.2017


Hamburger Lesefrühstück mit Mirko Bonné

„Mein Fehmarn“

Mirko Bonné
Mirko Bonné, Foto: Skiba
Als Lyriker, Romancier und Übersetzer hat Mirko Bonné ein großes und begeistertes Lesepublikum gefunden, zuletzt sind sein Gedichtband „Traklpark“ (2012),sein Roman „Nie mehr Nacht“ (2013), der 2013 unter den sechs Finalisten zum Deutschen Buchpreis stand, und sein Erzählband „Feuerland“ (2015)erschienen. Zum Frühstück im Hotel Wedina präsentiert er nun sein im Mare Verlag neu erschienenes Buch „Mein Fehmarn“.

Sommerinselkinder – das waren er und sein Bruder Stipe, seit sie zum ersten Mal die Ferien auf Fehmarn verbrachten, zusammen mit der Mutter und dem wiederaufgetauchten Vater. Während die Risse in der Ehe der Eltern erneut aufbrechen, gewinnen andere Erfahrungen an Beständigkeit und Tiefe: Ausflüge zum Niobe-Denkmal, das Leben auf dem Land am Meer, Nachtfahrten mit dem Traktor, erste Sommerlieben und prägende Lektüren. Daneben Bilder von blühendem Raps und Mohn, von Dünen und Kliffs, die den Erzähler sein Leben lang begleiten und ihm später wiederbegegnen auf den Fehmarn-Gemälden Ernst Ludwig Kirchners.
Diese „Insel der leuchtend hellen Seiten“ seiner Kindheit und Jugend hat Mirko Bonné in „Mein Fehmarn“ mit Betrachtungen über Freundschaft und Liebe verwebt, mit Fehmarns Geschichten von Hexenverfolgungen, über die Heydrich-Witwe, die Campingurlaube des NSU und und natürlich auch von Jimi Hendrix.

Literaturzentrum im Hotel Wedina, Gurlittstr. 23, 12.00 Uhr. Frühstücksbuffet ab 11.00 Uhr, 20,- Euro inkl. Eintritt zur Lesung. Reservierung unter Tel.: 040-2279203 oder per E-Mail an lit@lit-hamburg.de erforderlich. .


Lesung

Schwule Buchmesse

Die Verlage Albino, Männerschwarm und Querverlag präsentieren ihre neuen Bücher, laden zum Plausch mit den Verlegern und zu Autorenlesungen mit Julian Mars, Olav Meyer-Sievers und Thomas Mohr.

Hein & Fiete, Pulverteich 21, ab 15.00 Uhr, Lesungen ab 19.00 Uhr, Eintritt frei.


Lesung

„Der Fremde im Backtrog“

Sören Ingwersen liest aus seinem Kriminalroman.

Bücherstube am Krohnstieg, Tangstedter Landstr. 49-51, 18.00 Uhr, 12.- Euro inkl. Franzbrötchen.


Literarischer Spaziergang

„Doch alle Lust will Ewigkeit“

Bei einer Führung an erotische Grabskulpturen auf dem Ohlsdorfer Friedhof präsentiert Dr. Lutz Flörke „tödliche Erotik in der Literatur“ von u.a. Brentano, Baudelaire und Claudius.

Hamburger Literaturreisen. Treffpunkt: Ohlsdorfer Friedhof, Hauptgebäude der Friedhofsverwaltung, Parkseite, U/S Ohlsdorf, 14.30 Uhr, 12.- Euro.


Lesung

„Lyrical Ping Pong“

Performance mit Véronique Langlott.

Monsun Theater, Friedensallee 20, 20.00 Uhr, 16.50/14.00 Euro.