Veranstaltungen

Dienstag, 03.04.2012


Buchpräsentation mit Jutta Ditfurth

„Worum es geht“

Jutta Ditfurth
Jutta Ditfurth, Foto: Philipp von Ditfurth

Jutta Ditfurth präsentiert ihre „Flugschrift“ und diskutiert mit dem Publikum über „Rassismus und Naturzerstörung, Vertrauensverluste, panische Reformen, eine mediale Revolution“, den „Beginn einer Totalveränderung“ (Verlagsvorschau) und darüber, dass ein „Weiter so!“ nicht möglich ist.

Veranstalter: Polittbüro. Steindamm 45, 20.00 Uhr. Eintritt: 15.-/10.- Euro.


NDR-Hörspiel im Planetarium

„Mann ohne Makel“

Im Rahmen der Reihe steht mit Christian von Ditfurths „Mann ohne Makel“ ein Krimi auf dem Programm, in dem ein spektakulärer Fall aufgeklärt werden soll: Die Frau und zwei Kinder des Hamburger Maklers Maximilian Holler sind ermordet worden. Es gibt nur eine Spur, und die führt in die NS-Vergangenheit. Zusammen mit Ossi Winter, Kommissar bei der Mordkommission, ermittelt Josef Stachelmann, Dozent für Geschichte an der Universität Hamburg mit dem Spezialgebiet Nazi-Zeit.

Veranstalter: NDR-Hörspiel, Planetarium. Ort: Planetarium, Hindenburgstr. 1 b, 19.30 Uhr. Eintritt: 8.50/5.50 Euro.


Neuerscheinungen im Gespräch

„Gemischtes Doppel“

Annemarie Stoltenberg und Rainer Moritz empfehlen Frühjahrsneuerscheinungen, die man am Büchertisch der Buchhandlung Samtleben im Literaturhaus dann auch gleich erwerben kann.

Veranstalter: Literaturhaus. Schwanenwik 38, 19.30 Uhr. Eintritt: 8.-/6.- Euro.


Poetry Slam

Mathilde-Slam

Unter dem Motto „Energie“ präsentieren beim Poetry-Slam im „Mathilde“ Autorinnen und Autoren in höchstens 5 Minuten Lesezeit einen eigenen Text. Der Publikumssieger darf sich über einen Luxus-Frühstücksgutschein für zwei Personen freuen. Auf die Bühne können nur 10 Autoren. Wer lesen möchte, sollte früh da sein oder sich anmelden (www.mathilde-hh.de).

Veranstalter: Mathilde – Literatur und Café. Bogenstr. 5, 20.15. Eintritt: 4.- Euro. (Für Vorlesende frei.)