Veranstaltungen

Freitag, 31.03.2017


Buchpremiere mit Heinz Strunk

„Jürgen“




Heinz Strunk liest aus seinem neuen Roman, in dem er von Jürgen Dose erzählt, einem „ganz armen Willie“ (Rowohlt Verlag): Seine Mutter ist bettlägrig, seine Schwester Petra arbeitet beim Pflegedienst, sein Kumpel Bernd sitzt im Rollststuhl und streitet sich ununterbrochen mit ihm. Die beiden Freunde müssen so einiges im Leben entbehren, am schmerzlichsten die Liebe einer Frau. Und da das ja kein Zustand ist, beschließen sie, was dagegen zu tun. Ob das wohl gut geht?

Uebel & Gefährlich, Ballsaal, Feldstraße 66, 20.00 Uhr.


Lesung

„Zwei Schwestern“

Petra Oelker liest aus ihrem neuen historischen Roman.

Bücherstube am Krohnstieg im Gemeindehaus der Ansgar-Kirche, Wördenmoorweg 22, 19.30 Uhr.


Lesung

„Die Glücklichen“

Kristine Bilkau liest aus ihrem Roman. Moderation: Marc Röhlig.

Büchereck Niendorf Nord, Nordalbingerweg 15, 19.30 Uhr, 8.- Euro.


Lesung

„Klangvoll und Erlesen“

Siegbert Rampe liest aus seiner neuen Biografie über den Komponisten „Georg Philipp Telemann und seine Zeit“. Musikalisch umrahmt wird der Abend vom Ensemble La Porta Musicale.

Hamburger Telemann-Gesellschaft e.V. und Bücherhallen Hamburg in der Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, 19.30 Uhr, Eintritt frei.


Poetry Slam

„8 min Eimsbüttel“

Vertreter der Dichtkunst treten zum Wettstreit an, und wenn sonst beim Poetry-Slam in 5 Minuten alles gesagt sein muss, gibt es bei diesem Slam eine Gnadenfrist von 3 Minuten. Ob „hitzig oder lyrisch, klug oder wüst“, es darf gelesen werden, was gefällt. Moderation: Friederike Moldenhauer.

Auster Bar, Henriettenweg 1, 20.00 Uhr, 4.- Euro. Für Vorlesende ist der Eintritt frei.


Lesung

„Platt för Plietsche“

Heinrich Evers vertellt und spielt Akkordeon.

Stadtteiltreff A.G.D.A.Z. in Steilshoop e.V., Cesar-Klein-Ring 40, 19.30 Uhr, 4.- Euro.