Veranstaltungen

Sonntag, 05.03.2017


Literatur und Musik

„Dmitri Schostakowitsch – Spuren eines Lebens“




Der Schauspieler Bruno Ganz und das Delian Quartett präsentieren eine gemeinsam entwickelte Bühnenversion des großen, historischen Romans „Europe Central“ von William T. Vollmann.

Das postmoderne Epos, das als ein „Krieg und Frieden“ des 21. Jahrhunderts gilt, beschwört den zweiten Weltkrieg auf sowjetischer und deutscher Seite herauf, indem es das Leben von Künstlern wie Käthe Kollwitz und Dmitri Schostakowitsch und Militärs wie Wlassow und Paulus, dem Verlierer von Stalingrad und vielen anderen erzählt. Europe Central, eine Bezeichnung für Mitteleuropa, ist in Vollmanns Epos vor allem eine riesige, unsichtbar bleibende Schaltstelle und Telefonzentrale, ein Kommunikationskrake, dessen schwarze Bakelittentakeln sich jeden jederzeit und überall „greifen“.
William T. Vollmann hat die Geschichte seiner Figuren und den Verlauf des Kriegs bis ins Detail recherchiert und erzählerisch frei behandelt – ein neugierig entsetzter Amerikaner (mit deutschen Wurzeln), der, mehr als ein halbes Jahrhundert danach, fühlen, wissen und begreifen will, was geschah.

Thalia Theater, Alstertor, 11.00 Uhr, 16.- bis 58.- Euro.


Lesung

„Literatur im Waschhaus“

Der deutsch-afghanische Sozialwissenschaftler und Rechtsanwalt Dr. Hadi Resasade informiert über die aktuelle Situation in Afghanistan Moderation: Peter Schütt.

Waschhaus, Wesselyring 51, 16.00 Uhr, Eintritt frei.