Veranstaltungen

Samstag, 06.05.2017


Lesung mit Friedrich Dönhoff

„Heimliche Herrscher“




Innerhalb weniger Stunden werden mehrere unbescholtene Leute ermordet. Am helllichten Tag und im sonst so sicheren Hamburg: Zuerst stirbt ein Automechaniker, dann ein Jugendmeister im Tischtennis, schließlich eine angesehene Zahnärztin. Drei Menschen aus unterschiedlichen Milieus, die sich nicht kannten. Friedrich Dönhoff schickt lässt seinen Kommissar Fink in dem spannenden Fall ermitteln, der die Hamburger Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt.

Wie sich herausstellt, hatten sich die Opfer alle für Flüchtlinge engagiert, aber mit ganz unterschiedlichen politischen Gesinnungen. Haben die Morde vielleicht damit zu tun? Kommissar Sebastian Fink und sein Team stehen unter Druck, denn niemand weiß, ob es weitere Opfer geben wird und wen es trifft. Auf der Suche nach Ablenkung und Inspiration taucht Sebastian ins Hamburger Nachtleben ein, wo Marissa, seine neue Liebe, als DJane das Party-Volk zum Tanzen bringt. Dann schlägt der Mörder wieder zu – brutal und unerbittlich. Und Fink erkennt, dass er dort suchen muss, wo Menschen im Schutz der Dunkelheit Geschäfte machen.

Friedrich Dönhoff stellt seinen Krimi im Rahmen der Reihe „Kultur im Contor“ vor.

Buchhandlung Boysen + Mauke, Große Johannisstr. 19, 15.00 Uhr, Eintritt frei.


Literatur und Musik

„Schützenhilfe spezial“

Der Schauspieler und Autor Sky du Mont liest aus seinen Büchern, Christine Schütze singt und spielt Klavier.

Polittbüro, Steindamm 45, 20.00 Uhr, 20.-/15.- Euro.


Literatur und Musik

„Spiel Zigeunistan“

Christiane Richers präsentiert ihren Theatertext über das Leben von zweHamburger Sinti, Musik macht der Jazz-Saxofonist Kako Weiss.

Hamburger Öffentliche Bücherhallen und Zentrum für Mission und Ökumene in der
Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, 19.00 Uhr, Eintritt: 5.- Euro.