Veranstaltungen

Heute, 21.11.2014


Lange Kriminacht im Speicherstadtmuseum

„Männer und ihre Macken“




Zur langen Kriminacht im Speicherstadtmuseum stehen „Krimi-Machos“ auf dem Programm und das heißt: „Hier kann der Mann mal wieder richtig Mann sein, mit den Füßen auf dem Sofatisch und einem leckeren Bierchen in der Hand“. Zur Bestätigung solch typischer Männerbilder wird Peter Godazgar seinen tölpelhaften Privatermittler Markus Waldo vorstellen; der Polizeibeamte und Krimiautor Klaus Stickelbroeck, der auch mal gerne mit den Krimi-Cops – sechs Düsseldorfer Polizisten – auftritt, kommt alleine und liest vielleicht einen seiner verschärften Kurzkrimis „von dä angere Sitt“ aus Düsseldorf. Jepe Wörz reist aus Mönchengladbach an, er wurde mit dem Krefelder Krimipreis ausgezeichnet, hat gerade einen Gedichtband veröffentlicht und serviert vielleicht das „Dessert für eine Leiche“.

Veranstalter: Speicherstadtmuseum. Am Sandtorkai 36, 19.30 Uhr. Eintritt: 12.- Euro. Reservierung unter Tel.: 040-321191 empfohlen!


Lesung mit Gunter Gerlach

„Der Mensch denkt“

Gunter Gerlach
Gunter Gerlach, Foto: Uwe Böhm
Eine schlimme Geschichte stellt Gunter Gerlach mit seinem neuen Roman „Der Mensch denkt“ (KBV Verlag) vor: Im Kopf seines Helden Fred herrscht Chaos, denn sein Gehirn ist Projektionsfläche für die Gedanken anderer, die er oft noch nicht einmal irgendetwas Realem zuordnen kann. Erzählen will er niemandem, was mit ihm los ist, und eine Partnerin kommt für ihn deshalb auch nicht in Frage. Doch dann findet er die Leiche eines Obdachlosen auf einem Parkplatz. Und empfängt bald schon Gedanken, die nur einem einzigen Menschen gehören können: dem Täter.

Veranstalter: Jussi – Mein skandinavisches Krimi-Buch-Café. Lehmweg 35, 19.30 Uhr. Eintritt frei.


Lesung und Musik

„Ich habe dich so lieb“

Stefanie Perner und Bernd Ockert rezitieren Liebesgedichte von u.a. Heine, Busch, Kästner und Gernhardt. Liebeslieder der Neuzeit singt Wolfhard Fabarius.

Veranstalter: Stadtteiltreff A.G.D.A.Z. Fehlinghöhe 16, 19.30 Uhr. Eintritt: 4.- Euro.


Lesung

„Mein verwundetes Herz“

Cornelia Schönwald präsentiert „Das Leben der Lili Jahn 1900-1944“ in dem Briefwechsel u.a. mit ihrer Mutter. Lili Jahn wurde in Auschwitz ermordet.

Veranstalter: Logensaal der Hamburger Kammerspiele. Hartungstr. 9-11, 20.15 Uhr. Eintritt: 12.-/9.- Euro.


Lesung

„Harvsttiet“

Silke Frakstein vertellt op platt.

Veranstalter: Hotel am Deich, Allermöher Werftstelgel 3, Allermöhe, 18.00 Uhr. Um Anmeldung unter Tel.: 040-7237370 wird gebeten.