Veranstaltungen

Heute, 30.05.2015


„Literatur in den Häusern der Stadt“

„Die neun Leben des Herrn F.“




Der Journalist, Schauspieler und Entertainer Herbert Feuerstein präsentiert seine Autobiographie und erzählt von seinen mindestens neun Leben. Hier die Kurzfassung seiner Professionen: Student am Mozarteum, Giftzwerg, Hobby-Tischler, Kaffeehausliterat, Verlagsleiter, Macher des Satiremagazins MAD, Entertainer, Stadtneurotiker, Trallala.

Veranstalter: KunstSalon e.V. Ort: Markilux, Schauraum im Stilwerk, Große Elbstraße 68, 19.00 Uhr. Tickets gibt es unter kunstsalon-festival.de oder im NDR Ticketshop im Levantehaus. Eintritt: 20.-/13.- Euro.


„Literatur in den Häusern der Stadt“

„Weinhebers Koffer“

Michel Bergmann
Michel Bergmann, Foto: Anke Apelt
Michel Bergmann liest aus seinem neuen Roman, in dem ein Koffer eine Hauptrolle spielt: Bei einem Berliner Trödler entdeckt der junge Journalist Elias Ehrenwerth einen alten Lederkoffer mit den Initialen L.W. Neugierig folgt er dem Schicksal des Koffers und entdeckt, dass der einem gewissen Leonard Weinheber, einem Schriftsteller, gehörte. Nach dem Berufsverbot und Schikanen Anfang 1939, ist Weinheber gezwungen, sein Vaterland zu verlassen. Er entscheidet sich, nach Palästina zu emigrieren, wo seine Geliebte bereits lebt. Schweren Herzens begibt sich Weinheber in Marseille auf ein Schiff, um nach Jaffa auszureisen. Doch lediglich sein Koffer kommt in Palästina an. Gastgeberin ist Sabine Odefey.

Veranstalter: KunstSalon e.V. Ort: Privathaus, Hagedornstr. 51, Harvestehude, 14.00 Uhr. Tickets gibt es unter kunstsalon-festival.de oder im NDR Ticketshop im Levantehaus. Eintritt: 20.-/13.- Euro.


„Literatur in den Häusern der Stadt“

„Still – Chronik eines Mörders“

Der österreichische Schriftsteller Thomas Raab liest aus seinem Kriminalroman. Gastgeber sind Uta & Alexander Birken. Ort: Privathaus, Pfefferkrug 7, Lemsahl-Mellingstedt, 19.00 Uhr. Tickets gibt es unter kunstsalon-festival.de oder im NDR Ticketshop im Levantehaus. Eintritt: 20.-/13.- Euro.


„Literatur in den Häusern der Stadt“

„Champagner aus Teetassen“

Die Schauspielerin Nicola Tiggeler liest aus dem im letzten Herbst erstmals in einer deutschen Übersetzung erschienenen Bericht der abenteuerlichen Flucht von Nadeshda Lochwizkaja alias Teffy, der berühmtesten Satirikerin des russischen Zarenreichs, vor den Boleschewiki aus dem hungernden Moskau im Jahr 1918.

Veranstalter: KunstSalon e.V. Ort: Frankonia Eurobau AG, Harvestehuder Weg 29, Harvestehude, 16.00 Uhr. Tickets gibt es unter kunstsalon-festival.de oder im NDR Ticketshop im Levantehaus. Eintritt: 20.-/13.- Euro.


Literatur und Musik

„Ein Viertelschwein und eine Auftaktkeule“

Musikalisch-literarische Hommage an Christian Morgenstern mit Klaus Henner Russius (Rezitation), Christine Hutmacher (Gesang), Matthias Weiher (Piano), Antje Stehen (Bandoneon) und Maurizio Saccomanno (Percussion).

Veranstalter: Logensaal der Hamburger Kammerspiele. Hartungstr. 9-11, 20.15 Uhr. Eintritt: 15.-/10.- Euro.


Workshop für Autorinnen und Autoren

„Die Literaturkantine – Jour Fixe für Autoren“

Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus Norddeutschland sind zu einem Austausch in zwangloser Runde eingeladen. Zum Jour fixe gibt Dr. Reimer Eilers, Vorsitzender des VS in Hamburg, einen Workshop über E-Books. Auf dem Programm stehen u.a. rechtliche Voraussetzungen, Technik- und Gestaltungsfragen, Marketing und Vertrieb. Moderation: Laila Mahfouz.

Veranstalter: VS – Verband deutscher Schriftsteller in Hamburg, Ver.di. Ort: Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13 a, 10.00 – 16.00 Uhr. Eintritt frei.