Weblesungen

Mehr als nur ein dummes rundes Ding

Ulli Engelbrecht

Die Lebensgefühle und Klangwelten der 1970er- und 1980er-Jahre sind sein Thema. „Gedankenschrott“ sagt er liebevoll dazu. Und den kramt er nur zu gerne aus den Tiefen seines Hirns, um all die angestauten Ereignisse, Erlebnisse und Eindrücke rund um die Rock- und Popmusik in Büchern oder bei seinen RetroLeseShows abzufahren. Ulli Engelbrecht, Jahrgang 1957, gebürtig aus Bochum, lebt als multifunktionaler Öffentlichkeitsarbeiter, Autor, Vorleser und bekennender Nostalgie- Experte in Hamburg.
Veröffentlichungen:
  • 1995: „Licht aus – Spot an – Musik der 70er-Jahre“ (Ulli Engelbrecht/Jürgen Boebers-Süßmann, Klartext-Verlag, vergriffen)
  • 1999: „Skandal im Sperrbezirk – Musik der 80er-Jahre“ (Ulli Engelbrecht/Jürgen Boebers-Süßmann, Klartext-Verlag, vergiffen)
  • 2014: „Mehr als nur ein dummes rundes Ding“ (BoD, Paperback, 124 Seiten)
  • 2009: „Samtcord, Strass & Soundgewitter" (BoD, Paperback, 184 Seiten)
Veröffentlichungen in Anthologien:
  • 1998: "but I like it" (Reclam); 2000: "Meine erste Platte" (Fischer); 2001: Schulbuch "Magazin 9" (Cornelsen); 2002: "Jugendjahre" (Ausstellungskatalog, Hatje Cantz)
www.ulli-engelbrecht.de »

Download [ mp3 / 0 KB ]

Die Weblesungen »

Bei den Weblesungen stellen sich Autorinnen und Autoren aus dem Raum Hamburg mit Lese-Beitrgen von vier bis fnf Minuten Lnge vor. Die Weblesungen werden im Auftrag der Kulturbehrde Hamburg organisiert. Das Archiv umfasst inzwischen fast 1000 Podcasts. Aufgebaut wurde es von Rdiger Kssner » , der die Weblesungen von 1998 bis 2018 betreute.