Veranstaltungen

Mittwoch, 21.11.2018


Vortrag

»Digitalisierung der Kultur: Transformation und Inspiration«

Digitalisierung und Globalisierung verändern die Informations- und Handelswege sowie auch unseren Alltag. Dr. Carsten Brosda, Senator für Kultur und Medien in Hamburg, spricht über die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für die Künste.

Eine Veranstaltung der Universitäts-Gesellschaft Hamburg in Kooperation mit der Staats- und Universitätsbibliothek in der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Vortragsraum, Von-Melle-Park 3, 18.30 Uhr. Begrenzte Platzzahl, bitte anmelden unter: ugh(at)uni-hamburg.de, Eintritt für Mitglieder der Universitäts-Gesellschaft frei, für Gäste: 10,- Euro


Literatur im Gespräch

»März & Moritz & 1 Gast«

»Offenherzig, süffisant, ungerecht« und natürlich »brillant« über Neuerscheinungen diskutieren: Ursula März, Rainer Moritz und Maike Albath.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr, € 12,–/8,–


Lesebühne

»Spät-Lese«

Autorinnen und Autoren – Anfänger wie Profis – sind eingeladen ihre Kurzgeschichten oder Gedichte vorzulesen. Wer vorlesen möchte, kommt nach Möglichkeit etwas früher, zehn Autorinnen und Autoren dürfen auf die Bühne. Musikalische Begleitung: Crazy Joe (Gitarre). Moderation: Wolfgang A. Gogolin.

Kulturpunkt im Barmbek-Basch, Wohldorfer Str. 30, 19.30 Uhr, Für Lesende frei, für Zuhörer € 2,–


Poetry Slam

»Best of Poetry Slam«

Vier Slamer aus der A-Liga der deutschen Szene präsentieren sich in 10 Minuten dem Publikum. Moderation: Michel Abdollahi.

Kampf der Künste im Ernst-Deutsch-Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1, 20.00 Uhr, € 13,– bis 21,–, erm. € 6.50 bis 10.50 Euro inkl. HVV.