Ein Mann der Kunst
Ella Carina Werner, Der Untergang des Abendkleides

Samstag, 21.05.2016


Hamburger LeseFrühstück mit Jutta Heinrich

„Das Geschlecht der Gedanken“

Der S. Fischer Verlag hat gerade ihre ersten drei Bücher wieder neu aufgelegt, ihren Erzählband „Alles ist Körper“, ihr Buch „Mit meinem Mörder Zeit bin ich allein“ und ihr Romandebüt „Das Geschlecht der Gedanken“, das als „eines der aufregendsten, poetischsten und genauesten Bücher über die Wechselwirkung von Unterdrückung und Gewalt“ (Prof. Dr. Renate Möhrmann, KLG, 10/06) gilt. Hans Sahl nannte Jutta Heinrich, die seit vielen Jahren dem Hamburger Literaturzentrum vorsteht, einen „weiblichen Dylan Thomas“, ihr Roman Unheimliche Reise wurde als ein „Meisterwerk zum Zeitgeschehen“ (LiteratourNord) gefeiert. Zum LeseFrühstück im Wedina stellt Jutta Heinrich ihre Bücher vor.

Literaturzentrum im Hotel Wedina, Gurlittstr. 23, 12.00 Uhr. Frühstücksbuffet ab 11.00 Uhr à 20,- Euro inkl. 3 Warmgetränke, inkl. Eintritt zur Lesung. Eintritt für Gäste der Lesung: 5.- Euro.


Lesung

„Tag der Autoren“

Zwölf Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Texte bei Kurzlesungen von max. 30 Minuten.

parallelwelt café & bar, Gärtnerstr. 54, 14.00 Uhr.


Lesung

„Vom armen B.B.“

Bertolt-Brecht-Abend mit Helmut Gentsch.

Echtzeit Studio, Alsterdorfer Str. 15, 20.00 Uhr, 13.-/10.- Euro


Lesung

„Das Ende von Eddy“

Szenische Lesung mit Steffen Siegmund. Einrichtung: Alek Niemiro.

Nachtasyl im Thalia Theater, Alstertor 1, 20.30 Uhr, 7.- Euro


Lesung

„Poetenimport“

Die Mathilde Bar präsentiert eine Lesung mit „Autoren aus dem Kreis der Flüchtlinge“. Die Texte werden vor der Veranstaltung übersetzt und zweisprachig vorgetragen.

Mathilde Bar, Kleine Rainstraße 11, 20.15 Uhr, 6.- Euro