Veranstaltungen

Freitag, 26.07.2019


Poetry Slam

»8 min Eimsbüttel«

Vertreter der Dichtkunst treten zum Wettstreit an, und wenn sonst beim Poetry-Slam in 5 Minuten alles gesagt sein muss, gibt es bei diesem Slam eine Gnadenfrist von 3 Minuten. Ob »hitzig oder lyrisch, klug oder wüst«, es darf gelesen werden, was gefällt. Moderation: Friederike Moldenhauer.

Auster Bar, Henriettenweg 1, 20.00 Uhr, € 4,–, für Vorlesende ist der Eintritt frei


News

Hamburger Literaturpreise 2019

11 Literaturpreise in 7 Kategorien mit einer Gesamtsumme von 57.000 Euro schreibt die Behörde für Kultur und Medien der Freien und Hansestadt Hamburg aus. Die bisher vergebenen Förderpreise für Literatur wurden neu strukturiert und in die erheblich erweiterten Hamburger Literaturpreise integriert.

Zum ersten Mal wird in diesem Jahr eine Buchveröffentlichung aus den Bereichen Belletristik und erzählendes Sachbuch einer Hamburger Autorin oder eines Autors als »Buch des Jahres« ausgezeichnet. Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert. Fünf Preise werden in den Kategorien »Roman«, »Erzählung«, »Lyrik, Drama und Experimentelles« vergeben. Bewerben kann man sich mit einem Manuskript von 30 Seiten. Die Preise sind ebenfalls mit 6.000 Euro dotiert. Erstmals vergeben werden mit je 6.000 Euro dotierte Preise in den Kategorien »Comics« und »Kinder- und Jugendbuch«. Für literarische Übersetzungen werden wie bisher drei Preise vergeben. Die Preissumme wurde auf je 3.000 Euro angehoben.

Bewerbungsschluss ist der 15. August 2019.

Die Bewerbungsunterlagen:

- Vollständige Ausschreibung (PDF) für alle Kategorien »
- Bewerbungsbogen Kategorie 2-5 »
(Für Bewerbungn in den Kategorien »Roman«, »Erzählung«, »Lyrik, Drama und Experimentelles« sowie Kinder- und Jugendbuch)

- Registraturbogen »
(Für Bewerbungn in den Kategorien »Roman«, »Erzählung«, »Lyrik, Drama und Experimentelles« sowie Kinder- und Jugendbuch)

- Bewerbungsbogen Comic »
- Bewerbungsbogen Literarische Übersetzungen »