Veranstaltungen

Sonntag, 29.09.2019


Leseshow und Musik

»Hitch und ich«

Jens Wawrczeck
Jens Wawrczeck, Foto: Eric Jacquet
Der Schauspieler und Synchronsprecher Jens Wawrczeck präsentiert in einer szenischen Lesung zusammen mit Mareike Eidemüller am Vibraphon den mit psychologischen Elementen durchsetzten Thriller »Marnie« von Alfred Hitchcock aus dem Jahr 1964. Der Film mit Tippi Hedren und Sean Connery in den Hauptrollen basiert auf dem gleichnamigen Roman von Winston Graham. Das Metropolis Kino zeigt »Marnie« am Sonntag, dem 6. Oktober um 12.00 Uhr.

Hamburger Kammerspiele, Hartungstr. 9–11, 19.00 Uhr. € 20,–


Lesung

»Der Reisende«

Der Schauspieler Wolf Frass und der Herausgeber Peter Graf präsentieren den Roman von Ulrich Alexander Boschwitz (1915-1942), der 1940 in den USA erschien und in diesem Frühjahr nun erstmals bei Klett-Cotta in einem Deutschen Verlag. Der Roman spielt in Deutschland im November 1938 und erzählt die Geschichte Otto Silbermanns, dessen Verwandte und Freunde verhaftet oder verschwunden sind. Er selbst versucht, unsichtbar zu bleiben, nimmt Zug um Zug, reist quer durchs Land. Inmitten des Ausnahmezustands. Er beobachtet die Gleichgültigkeit der Masse, das Mitleid einiger Weniger. Und auch die eigene Angst. Ulrich Alexander Boschwitz hat den Roman 1939 in England im Exil verfasst.

Ros e.V. im Ledigenheim, Rehhoffstr. 1–3, 18.00 Uhr, Eintritt frei, Spenden erwünscht.


Lesung

»Literatur im Waschhaus«

Die Autorin, Malerin und Musikerin Odette El Ibiary liest Auszüge aus ihrem autobiografischen Roman »Die Derwischin«. Moderation: Peter Schütt.

Waschhaus, Wesselyring 51, 16.00 Uhr