Veranstaltungen

Donnerstag, 31.05.2018


7. Graphic Novel Tage

»Freiheit als Vergnügen«

Zum Abschluss der 7. Gaphic Novel Tage treffen sich im Literaturhaus der französische Comickünstler Charles Berberian und die in Kassel lebende Künstlerin Aisha Franz. Moderation: Andreas Platthaus.

7. Graphic Novel Tage im Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.00 Uhr, € 12,–/16,–


Lesung

»Aufbrüche aus dem Exil«

Der in Berlin lebende Schriftsteller und Theaterregisseur Pedro Kadivar stellt sein »Kleines Buch der Migrationen« (Sujet Verlag) vor. Moderation und Gespräch: Doerte Bischoff, Walter A. Berendsohn Forschungsstelle für deutsche Exilliteratur.

KörberForum, Kehrwieder 12, 19.00 Uhr, Eintritt frei. Um Anmeldung unter www.koerber-stiftung.de wird gebeten.


Lesung

Literatur im Teehaus

Die chinesische Schriftstellerin Zheng Xiaoqiong liest aus ihren Werken.

Literaturfestival poetry on the road, Hamburger Öffentliche Bücherhallen, Konfuzius-Institut Hamburg in der Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, 18.30 Uhr, €8,-/5,–


Lesung

»Schoenegeisterschau«

Offene Lesebühne mit u.a. Hannes Köhler, der seinen Roman »Ein mögliches Leben« vorstellen wird, David Reineke und Leslie Konrad. Musik macht Saitenwind.

Grüner Jäger, Neuer Pferdemarkt 36, 20.30 Uhr, € 5,–


Lesung

Wortarchitekten Slam

Textmonteure, Wortarchitekten und Satzbauer haben bei diesem Slam fünf Minuten Zeit, um das Publikum für sich zu gewinnen. Moderation: Armin Sengbusch und Tine Wittler.

Parallelwelt, Gärtnerstraße 54, 20.00 Uhr.


Lesung

Bunker Slam

In »Hamburgs härtester Arena«, im Bunker an der Feldstraße, stehen Geschichten und Gedichte auf dem Programm, die von einer willkürlich ausgesuchten Publikumsjury gnadenlos bewertet werden – und für den Erstplatzierten ein Siegeszug durch den Saal.

Kampf der Künste im Uebel & Gefährlich, Feldstraße 66, 20.30 Uhr, € 8,–