Veranstaltungen

Mittwoch, 04.12.2019


Lesung und Gespräch

Auf den Spuren von Kommissar Maigret

She Legend
She Legend, Foto: Jonas Fischer
Der Krimikritiker Tobias Gohlis spricht über Kommissar Jules Maigret und Georges Simenon anlässlich der neuen Gesamtausgabe der Werke von Georges Simenon im Kampa-Verlag und bei Hoffmann und Campe, Katharina Joanowitsch liest ausgewählte Passagen aus Maigret-Romanen.

Kommissar Jules Maigret ist nicht vom Himmel gefallen, auch wenn sein Erfinder uns das gern weismachen wollte. Der erste Maigret-Roman, den Georges Simenon mit seinem bürgerlichen Namen signierte, erschien 1931 unter dem Titel »Maigret und Pietr der Lettre«. Im Nachwort zur Neuübersetzung hat Tobias Gohlis Mythen und Fakten über den Autor und seine Figur erschlossen. Darüber hinaus spricht er über die epochale Bedeutung Maigrets für die Geschichte der Kriminalliteratur und über Georges Simenon, einen der meistgelesenen Autoren des zwanzigsten Jahrhunderts.

KulturWerk, Boizenburger Weg 7, 19.30 Uhr, Eintritt frei, Spende willkommen


Nordwind Festival

»She Legend« zur Eröffnung

She Legend
She Legend, Foto: Jonas Fischer
Die Konsequenzen und Potenziale der »Vierten Feministischen Welle« für den Feminismus in Europa stehen auf Kampnagel vom 4. bis zum 14. Dezember unter dem Titel »Exploring Blankness« im Fokus des NORDWIND-Festivals.

Mit einer Ausstellung, Lesung und einem Konzert ist am 11. Dezember Madame Nielsen bei dem Festival zu Gast, die mit nicht zuzuordnender Selbst- und Fremdwahrnehmung verstört und beeindruckt zugleich und eindeutige Orientierungsgrenzen verwischt. Ihr 2018 erschienener Roman »Der endlose Sommer« wurde in der Kritik als »Sprachkunstwerk« (Ijoma Mangold, »Die Zeit«) gefeiert, von dem »ein unwiderstehlicher Sog« (Denis Scheck, ARD) ausgeht. Eine der bekanntesten Comic-Künstlerinnen und wichtigsten feministischen Stimmen Schwedens ist Liv Strömquist. Sie zeigt auf Kampnagel ausgewählte Drucke aus ihren Büchern. Zuletzt erschien die Graphic Novel »Der Ursprung der Liebe« (Avant Verlag). Ein »Lesungsspecial«, bei dem auch getanzt werden darf, gibt es am 7. Dezember: Die deutsch-iranische Journalistin und DJ Hengameh Yaghoobifarah (»Eure Heimat ist unser Albtraum«) und Reyhan Sahin aka Lady Bitch Ray (»Yalla Feminismus«) lesen aus ihren Werken und legen danach auf. Zum Festivalauftakt präsentiert das Hamburger Choreografinnen-Duo Rykena/Jüngst seine neue Produktion »SHE LEGEND«. Die beiden Performer*innen schlüpfen in die Rollen von bekannten und unbekannten Held*innen und Superheld*innen, verwandeln sich in retro-futuristische Hybridwesen und erfinden neue Superkräfte. Sie befragen ihre eigene Held*innenhaftigkeit und verkörpern dabei nicht-konforme Figuren.

Kampnagel, Jarrestr. 20, 19.30 Uhr, € 15,–/9,–www.kampnagel.de


Lesung

»Die geheime Mission des Kardinals«

Rafik Schami liest aus seinem neuen Roman.

Literaturhaus im Magazin-Filmkunsttheater, Fiefstücken 8a, 19.30 Uhr, € 14,–/10,–


Lesung und Hafenrundfahrt

»Schnee ist auch nur hübsch gemachtes Wasser«

Bei einer Rundfahrt im Hafen liest Dora Heldt Weihnachts- und Winterkolumnen.

Thalia Buchhandlung und Elbreederei Rainer Abicht auf dem Salonschiff Hugo Abicht, St. Pauli Landungsbrücken, Brücke 4-10, 19.00 Uhr, € 25,–


Lieder und Geschichten

»Kommen Sie ruhig rein«

Volker Lechtenbrink blickt zurück auf seine Karriere und präsentiert die besten eigenen Lieder und Geschichten über die Menschen, die ihm wichtig waren. Begleitet wird er von zwei Sängerinnen und einer Band unter Leitung von Matthias Stötzel. Einrichtung: Ulrich Waller.

St. Pauli Theater, Spielbudenplatz 29-30, 20.00 Uhr, € 19,90 bis 56,90


Wiehnachtliche Geschichen

»Wiehnachten op Platt - Weihnachten auf Platt«

Wi wöllt jau in een gemütliche Runn bi een Tass Kaffee öder Tee winnerlich-wiehnachtliche Geschichen op Platt vörlesen. Lauschen Sie in gemütlicher Runde bei einer Tasse Kaffee oder Tee winterlich-weihnachtlichen Geschichten auf Platt. Es lesen Christine Batra, Bolko Bullerdiek, Heiko Thomsen von der Quickborn-Vereinigung und Frauke Untiedt, Direktorin der Bücherhallen Hamburg.

Zentralbibliothek, Hühnerposten 1, Veranstaltungsbereich, Ebene 1, 17.00 Uhr, Eintritt frei


Literatur und Musik

»Und als der volle Mond aufgegangen war«

Cornelia Schramm (Lesung) und Simone Eckert (Viola da Gamba) präsentieren Texte der Brüder Grimm und Musik ihrer Zeit.

Heine Haus Hamburg, Elbchaussee 31, 19.00 Uhr, € 10,– Anmeldungen: info@heine-haus-hamburg.de«


Literatur und Musik»Der kleine Prinz«Clemens von Ramin präsentiert unter dem Sternenhimmel des Planetariums die berühmte Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry, musikalisch begleitet von Annika Treutler am Klavier. Visualisierungen: Thomas W. Kraupe.

Planetarium. Linnering 1 b, 19.30 Uhr, € 19,– Weitere Lesungen: 08.12., 15.12., 17.12., jew. 19.30 Uhr.)


Lesung und Hafenrundfahrt

»Kuttel-Daddeldu feiert Weihnachten«

Bei einer Hafenrundfahrt liest der »ehrwürdige Gewürzkaufmann Jacob Lange« Gedicht von Joachim Ringelnatz.

Spicy´s Gewürzmuseum, Am Sandtorkai 34, 17.00 bis 19.30 Uhr, 25,– inkl. Eintritt, Punsch und Rundfahrt.


Poetry Slam

»Jägerschlacht«

Offener Poetry Slam. Lesezeit: 5 Minuten. Lesen kann, wer sich kurz vor der Veranstaltung in die Leseliste eintragen lässt. Moderation: Hannes Maaß.

Kampf der Künste, Grüner Jäger, Neuer Pferdemarkt 36, 20.30 Uhr, € 5,–