Veranstaltungen

Samstag, 08.02.2020


Lessingtage 2020

»Nach uns die Sintflut? Religionen und Klimawandel«

Welche Erklärungen geben Religionen über das Klima? Helfen sie wissenschaftliche Erkenntnisse in menschliches Handeln umzusetzen? Oder sind Klimawandel und seine Deutungen bereits die neue Religion? Das sind einige der Fragen, die zur »Langen Nacht der Weltreligionen 2020« der Lessingtage thematisiert werden.

Thalia Theater und Akademie der Weltreligionen der Universität Hamburg im Thalia Theater, Alstertor 1, 19.00 Uhr, € 29,–


Lesung

»Die Brücke zwischen den Welten«

Petra Oelker liest aus ihrem historischen Roman.

Büchereck Niendorf Nord in der Kirche am Markt, Niendorfer Marktplatz 3, 16.00 Uhr, € 10,–


Lesebühne

»Längs«

Satire, Comedy und Spoken Word mit Helene Bockhorst, Armin Sengbusch, Thomas Nast und Gästen.

Mathilde Bar Ottensen, Kleine Rainstr. 11, 20.15 Uhr, € 9,–


Polnisches BuchBrunch

»Czytanie na 2. śniadanie, czyli lektura z jajem«

Regelmäßiges Treffen, bei dem polnische Kinderbücher auf Polnisch vorgelesen und mit den Kindern besprochen werden. Im Anschluss wird gebastelt, gespielt und geklönt…

WIR zur Förderung der deutsch-polnischen Zweisprachigkeit Hamburg e.V. im Altonaer Museum, Museumstr. 23, 10.30 bis 12.00 Uhr


»Marionettentheater«

»Der Kaiser und die Nachtigall«

Der Marionettenspieler Thomas Zürn und die Musikerin Diana Skoda präsentierten Hans Christian Andersens berühmtes Märchen von der Nachtigall in einem Marionettenspiel mit eigens für die Inszenierung komponierte Musik von Christine Brückner. Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren.

Der Gesang einer kleinen unscheinbaren Nachtigall rührt den großen Kaiser von China zu Tränen, und er wünscht sich, dass der kleine Vogel für immer bei ihm bleibt. Doch die Begeisterung über ein Geschenk, eine künstliche Nachtigall, einen prächtigen, über und über mit Gold und Edelsteinen verzierten Automaten, lässt den Kaiser die echte Nachtigall bald schon vergessen. Derart gekränkt verlässt sie den Kaiser.
Als ein irreparabler mechanischer Schaden den Kunstvogel für immer zum Verstummen bringt, wird der Kaiser über der eingekehrten Stille sterbenskrank. Unerwartet erscheint die Nachtigall. Mit Ihrem Gesang vertreibt sie den Tod vom Bett des sterbenden Kaisers und führt ihn aus großer Einsamkeit zurück ins Leben.

Jenisch Haus, Baron-Voght-Straße 50, 15.00 Uhr und 16.45 Uhr, € 16, –/11, –, Reservierung Marionettentheater Thomas Zürn, Tel. 040 42 90 73 82, zuern(at)marionetten-spieler.de


Vorführung

»Bleisatz und Buchdruck im Wandel der Zeit«

In der Buchdruckwerkstatt des Museums der Arbeit lüften Mitarbeiter des Museums oder ehemalige Setzer und Drucker die Geheimnisse der »Schwarzen Kunst«.

Museum der Arbeit, Wiesendamm 3, 14.00 bis 15.00 Uhr, Museumseintritt