Weblesungen

Einstimmen »

Charlotte Ueckert

geb. 1944 in Oldenburg i.O., studierte Literaturwissenschaft, Psychologie und Kunstgeschichte und arbeitete einige Jahre als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Hamburg in den Bereichen Exilliteratur und Nachkriegsliteratur. Jetzt ist sie freie Autorin, veröffentlichte mehrere Bücher und gab Anthologien heraus. Reisestipendien nach Marokko und Italien. Sie ist Mitglied im PEN.
Bücher u.a.:
  • Margarete Susman und Else Lasker-Schüler. Doppelbiographie. Europäische Verlagsanstalt 2000
  • Orte des Glücks. Reiseessays. Europäische Verlagsanstalt 2002
  • Schwerelos. Gedichte. Grupello 2002
  • Ortsgespräch. Gedichte. Edition Klaus Raasch 2006
  • Niki de Saint Phalle. Magierin der runden Frauen. Philo Fine Arts 2007
  • Paula Modersohn-Becker. Rowohlt 2007
  • Hamburgerinnen. Eine Frauengeschichte der Stadt. Hanse 2008

www.charlotte-ueckert.de »

Der Lyrikband Einstimmen ist 2015 im Pop-Verlag Ludwigsburg erschienen.

Download [ mp3 / 0 KB ]

In den nächsten Wochen neu

  • Ayna Steigerwald
  • Sigrid Behrens
  • Gabriele Thießen
  • Martin Ripp

Die Weblesungen »

Bei den Weblesungen stellen sich Autorinnen und Autoren aus dem Raum Hamburg mit Lese-Beiträgen von vier bis fünf Minuten Länge vor. Die Weblesungen werden von Rüdiger Käßner im Auftrag der Kulturbehörde Hamburg organisiert. Das Archiv der Weblesungen umfasst inzwischen ca. 500 Lesungen.