Veranstaltungen

Montag, 10.05.2010


Alternatives Literaturfest Hamburg

Anderseits

Das 1. Alternative Literaturfest Hamburg präsentiert Lesungen, Videoinstallationen, Musik und Performances mit u.a. Nils Mohl, Katha Schulte, Oskar Sodux, Andreas Stichmann, Stefan Boskamp und Frank Klötgen. Das vollständige Programm und viele weitere Infos findet man hier: www.anderseits-literaturfestival.de.

Veranstalter: Utopia e.V. Ort: Kulturhaus 3&70, Schulterblatt 73, ab 16.00 Uhr. Eintritt: 11.-/9.- Euro (für den Veranstaltungstag), Festivalkarte: 25.-/23.- Euro.


Buchpräsentation

„In Rio steht ein Hofbräuhaus“

Wigald Boning liest aus dem Erfahrungsbericht seiner Reisen in alle Welt.

Veranstalter: Buchhandlung Heymann. Eppendorfer Landstr. 77, 20.30 Uhr. Eintritt: 10.- Euro.


Balladen-Abend

„Füße am Feuer“

Der Schauspieler Sebastian Dunkelberg präsentiert einen „Abend in Balladen“, musikalisch begleitet von Jurij Kandelja am Akkordeon.

Veranstalter: Buchhandlung am Sand. Ort: Consortium, Neue Str. 55, 19.00 Uhr. Eintritt: 12.- Euro.


Vortrag

„Die Lüge bei Dostojewskij“

Vortrag von Prof. Dr. Jeanette Schmid über Fjodor Dostojewskijs Roman „Der Idiot“. Aus „Der Idiot“ lesen Jonas Fiekers und Carolin Dräger.

Veranstalter: Deutsche Dostojewskij-Gesellschaft. Ort: Warburg-Haus, Heilwigstr. 116, 19.00 Uhr.


Gesprächskreis

„Grenzgang“

Der Debütroman von Stefan Thome steht zur Diskussion in einer Gruppe von Literaturbegeisterten, die einmal monatlich im Hamburger Literaturhaus zusammenkommt. Wer teilnehmen möchte, meldet sich einfach auf der Website www.hamburgershortlist.de an. Ort: Literaturhaus. Schwanenwik 38, 20.00 Uhr.