Veranstaltungen

Montag, 16.07.2012


Leserkreis

„Hamburger Shortlist“

Annette Pehnts Roman „Chronik der Nähe“ steht zur Diskussion in einer Gruppe von Literaturbegeisterten, die sich einmal monatlich im Hamburger Literaturhaus trifft. Wer teilnehmen möchte, meldet sich auf der Website www.hamburgershortlist.de an. Ort: Literaturhaus. Schwanenwik 38, 20.00 Uhr.


Treffen der literarischen Werkstatt Wesselyring. Leitung: Peter Schütt. Ort: Waschhaus, Wesselyring 51, 10.00 Uhr.


Die Reise einer Raumsonde

“Hayabusa – Zurück zur Erde"

Raumsonde Hayabusa
Foto: HAYABUSA Dome-movie Production Committee.

Weltraumforschung als „authentisches Abenteuer mit Dramatik und Gefühl“, das verspricht das Planetarium mit der abenteuerlichen Forschungsreise der japanischen Raumsonde „Hayabusa“ ins Sonnensystem. Mit Kurs auf den Asteroiden Itokawa, hat die Raumsonde den Auftrag, Bodenproben von Itokawa einzusammeln und zurück zur Erde zu bringen. Diese Gesteinsproben würden die ersten sein, die jemals jenseits des Mondes eingesammelt wurden und für die Wissenschaft ein lang erhoffter Schlüssel zur Enträtselung der Geburt unserer Erde und der Geheimnisse unseres Sonnensystems. Nach einer Reise von zwei Milliarden Kilometern kommt dann jedoch alles ganz anders. Entwickelt wurde das Weltraumabenteuer für Kinder ab 10 Jahren vom „HAYABUSA Dome-movie Production Committee“, es begeisterte bereits auf Festivals die Fachwelt und hat in diesem Sommer nun im Planetarium Hamburg seine Europapremiere gefeiert.

Veranstalter: Veranstalter: Planetarium. Hindenburgstr. 1 b, 15.00 Uhr. Weitere Vorstellungen: 9. und 16.7., 15.00 Uhr, 20.7., 16.15 Uhr, 31.8., 16.30 Uhr.


Seminar mit Katrin McClean im Hamburger Hafen

Noch gibt es freie Plätze für das Sommeratelier der VHS

Literarisches Schreiben zwischen Hafenmuseum und Kreuzfahrtterminal. Der Hamburger Hafen ist Realität und Metapher zugleich und nirgendwo sonst wird er so zur Legende wie im alten Hansahafen. Hier findet man zahlreiche Reliquien der Hafengeschichte, steht der Logistikmaschine Hafen direkt gegenüber und genießt den Panoramablick über die Stadtsilhouette vom Michel bis zur Hafencity.
Das ehemalige Beamtenhaus des Zollhafens wird vom Sommeratelier für wenige Tage aus dem Schlaf geholt. Ein magischer Ort, der Fantasien weckt, Träume und Geschichten, um sie vor Ort zu verankern. Autorentreffpunkt ist ein Waggon der einstigen Hafenbahn. Im Wechsel zwischen Gruppengespräch und Schreiben kommen die Texte unter der Leitung der Hamburger Autorin Katrin McClean dann so richtig in Fahrt.

Das Seminar findet vom 2. bis zum 5. August täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr statt.

Anmeldung hier »

Ort: Beamtenhaus im Hansa Hafen am Schuppen 52, Australiastraße 52, 20457 Hamburg