Veranstaltungen

Sonntag, 02.05.2010


Deutsch für den Ausländer
“Deutsch für den Ausländer“, erschienen im Verlag GROSSKONZERN

Katapult

„Deutsch für den Ausländer“

Es ist ein grundsolides Lehrbuch, das Florian Lamp und Johannes Heldrich da in „Bild und Ton“ im Rahmen der multimedialen Lesereihe „Katapult“ vorstellen, wobei es sich hier eben um die parodistische Variante einer Sprachfibel für die ganze Familie handelt. „Fast so schlimm wie Schule – nur lustiger“, befand die „SZ“, während der „STERN“ die praktischen Seiten lobte: „Gleichzeitig etwas über Dativgebrauch und Pitbull-Abrichtung lernen? Geht!“

Veranstalter: Hafenklang. Große Elbstr. 84, 20.00 Uhr. Eintritt: 6.-/4.- Euro.




Vortrag

Sibylle Lewitscharoff über ihr Lieblingsbild

Das Literaturhaus Hamburg und die Hamburger Kunsthalle haben wieder fünf namhafte deutsche Autorinnen und Autoren eingeladen, sich mit ihrem Lieblingsbild aus den Beständen der Kunsthalle zu befassen und ihren persönlichen Zugang in einem Essay festzuhalten. Den Anfang der neuen Reihe macht die Berliner Schriftstellerin Sibylle Lewitscharoff, die zuletzt für ihren Roman „Apostoloff“ mit dem Preis der Leipziger Buchmesse 2008 ausgezeichnet worden ist. Ihre Bildbeschreibung gilt einem Werk des niederländischen Malers Roelandt Savery (1576 – 1639) mit dem Titel: „Waldesdickicht nach dem Sturm“.

Veranstalter: Hamburger Kunsthalle, Literaturhaus. Ort: Hamburger Kunsthalle, Anita-Rée-Raum, Glockengießerwall 1, 11.00 Uhr. Eintritt: 12.-/10.- Euro.


Poetry-Slam

Literatur & Tango

Im Rahmen des 1. Internationalen Festivals Tangomatrix (29.4. – 2.5.) treten zu einem Poetry-Slam und zum Tango die Autorinnen und Autoren Lars Dahms, Kersten Flenter, Tania Kibermanis, Katrin McClean, Alexander Posch und Gordon Roesnik gegen das Team Tango an. Moderation: Hartmut Pospiech und Tina Uebel.

Veranstalter: Tangomatrix. Beim Schlump 13 a, 21.00 Uhr. Eintritt: 3.- Euro.


Krimi und Wein

„Mord an Bord“

Die Schauspielerin Angelika Thomas liest aus einem Kriminalroman, in dem der Wein eine wichtige Rolle spielt – und dazu wird dann auch ein „kriminell guter Wein“ serviert.

Veranstalter: Das Schiff. Holzbrücke 2, 18.00 Uhr. Eintritt: 27.-/25.- Euro.


„Literatur im Waschhaus“

“Ins Herz des Punjab“

Hadayatulla Hübsch, Schriftsteller und Imam der Ahmadiyya-Gemeinde in Frankfurt, stellt seinen neu erschienenen Pilgerreisebericht vor. Moderation: Peter Schütt.

Veranstalter: Waschhaus. Wesselyring 51, 16.00 Uhr.


Benefiz-Lesung

„Von Oscar W. zum CSD“

In einer Benefiz-Veranstaltung präsentiert Gustav Peter Wöhler „Texte aus 100 Jahren schwuler Geschichte“.

Veranstalter: Amnesty-International-Gruppe MERSI, Fleetstreet. Ort: Fleetstreet Admiralitätstr. 71, 20.30 Uhr. Eintritt: 12.- Euro.


Literarischer Spaziergang

„Lessing in Hamburg“

Bei einem „Dichterspaziergang“ vom Gänsemarkt zur Katharinenkirche präsentiert Vera Rosenbusch das Werk von Gotthold Ephraim Lessing und fragt nach der Aktualität aufklärerischer Gedanken.

Veranstalter: Hamburger Literaturreisen. Treffpunkt: Lessing-Denkmal auf dem Rathausmarkt, 14.00 Uhr. Teilnahmebeitrag: 7.- Euro.