Veranstaltungen

Donnerstag, 30.08.2012


Lesung

Literarischer Rundgang durch fiktive Bauten

Katharina Schütz liest aus Texten von Jonathan Franzen, Gertrude Stein, Bruno Schulz, Brigitte Reimann, François Schuiten u.a. Im Anschluss an die Lesung Gespräch bei Wein, Wasser und Brezeln auf der Sommerterrasse der Architekten Achim Aisslinger und Andreas Bracht.

Ort: Büro der Architekten Aisslinger+Bracht, Amandastraße 60, Hamburg, Schanzenviertel, 19.30 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten bei Annette König, Tel.: 01577 17 04 240 oder per E-Mail an: Annette König.


Poetry Slam

Alice zwischen den Zeilen

Fünf Poetry-Slammer stellen der Publikums-Jury ihre Texte zur Ausstellung „Alice im Wunderland“ in der Galerie der Gegenwart vor. Innerhalb von fünf Minuten müssen die Texte vorgetragen und die Zuhörer zum Jubeln oder Grübeln gebracht worden sein. Der Dichter, der die höchste Punktzahl bekommt, gewinnt. Moderation: Friederike Moldenhauer.

Veranstalter: Galerie der Gegenwart. Glockegießerwall, 11.00 Uhr. Eintritt: 12.-/5.- Euro.


Lesung

„Der rote Reiter“

Einen Tag vor Ende des Zweiten Weltkriegs fliegt die deutsche Luftwaffe den Großmufti von Jerusalem, Hadsch Mohammed Amin el-Husseini, in die Schweiz aus. 65 Jahre später findet die Hamburger Psychologin Dr. Eurydike Schmitz im Nachlass ihres Vermieters ein Foto, das den Großonkel Arafats in Begleitung zweier junger Männer zeigt. Doch wer waren diese beiden Männer? Neugierig geworden, beginnt Eurydike nachzuforschen – und ahnt nicht, in welche Gefahr sie sich damit begibt. Die Spuren führen zu einer alten Privatbank in Zürich – und zu einem monströsen Verbrechen an einer jüdischen Familie in Hamburg. Und sie münden in einer Frage, die so zynisch wie unfassbar klingt: Könnte es sein, dass der Terror von heute auch einst mit Geldern der Nazis finanziert wurde? Mit dem Gold der Toten von Auschwitz?
In der Handwerkskammer stellt Udo Röbel, der ehemalige Chefredakteur von „Bild“, seinen spannenden, im letzten Herbst neu erschienenen Roman vor.

Veranstalter: Handwerkskammer Hamburg. Bauhüttensaal (Raum 204), Holstenwall 12, 19.30 Uhr. Eintritt: 6.- Euro.