Veranstaltungen

Montag, 05.03.2012


Lesung

„Literatour.cz – Tschechische Gegenwartsliteratur“

Hierzulande tauchen Namen wie Jiri Grusa, Libuse Moníková oder Václav Havel auf, wenn man von tschechischer Gegenwartsliteratur spricht. Aber sind das wirklich die Autoren, mit denen sich auch junge Tschechen identifizieren? Wie viele neue Namen sich in den letzten Jahren auf dem literarischen Gebiet zwischen Cheb und Zlín, zwischen Moldau und Morava etabliert haben, wie lebendig die Szene in Tschechien ist – das zu entdecken, hat sich das Netzwerk der Literaturhäuser vorgenommen. Dazu wurden Autoren zu einer Lesereise durch die elf Literaturhausstädte in Deutschland, der Schweiz und Österreich eingeladen. Im Literaturhaus Hamburg gastieren die Prager Autoren Tomás Zmekal und Markéta Pilátová, um ihre aktuellen Werke vorzustellen. Die deutschen Texte liest Janning Kahnert.

Veranstalter: Literaturhaus.net, Literaturhaus Prag, ARTE. Ort: Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr. Eintritt: 8.-/6.- Euro.


Lesung mit Feridun Zaimoglu

„Liebesmale, scharlachrot“

Feridun Zaimoglu, der als neues Mitglied in die Akademie der Künste in Hamburg gewählt wurde, präsentiert unveröffentlichte Liebesgeschichten und spricht mit Ulrich Greiner über seine Arbeit.

Veranstalter: Freie Akademie der Künste. Klosterwall 23, 19.00 Uhr. Eintritt: 10.-/7.- Euro.


Vortrag

„Immanente Gesellschaftskritik und sozialer Konflikt. Versuch einer Verhältnisbestimmung“

Vortrag von Axel Honneth. Moderation: Nikola Tietze.

Veranstalter: Hamburger Institut für Sozialforschung. Mittelweg 36, 20.00 Uhr. Eintritt frei.


Gespräch

Arbeitstreffen

Treffen der literarischen Werkstatt Wesselyring. Leitung: Peter Schütt.

Ort: Waschhaus, Wesselyring 51, 10.00 Uhr. (Weiteres Treffen: 19.3., 10.00 Uhr.)