Veranstaltungen

Sonntag, 12.05.2019


Lesung

»Aussortiert: Kind 351«

Anke Gebert liest aus ihrem neuen Roman, der nach einer wahren Begebenheit von einem Mann erzählt, den seine Kindheit und Jugend durch einen Brief des Sozialamts wieder einholt. Er soll Unterhalt für seine pflegebedürftige Mutter bezahlen, zu der er keinen Kontakt mehr hatte, seit sie ihn als Kleinkind in ein katholisches Kinderheim gab. Plötzlich erinnert er sich wieder an die grauenvollen Ereignisse, die sein Leben in dem Heim prägten. Für das Drehbuch über die Geschichte wurde Anke Gebert mehrfach ausgezeichnet.

Literaturzentrum im Literaturhaus, Schwanenwik 38, 17.00 Uhr, € 7,–/5,–


Leseshow und Musik

»Hitch und ich«

Jens Wawrczeck
Jens Wawrczeck, Foto: Eric Jacquet
Der Schauspieler und Synchronsprecher Jens Wawrczeck präsentiert in einer szenischen Lesung zusammen mit Natalie Böttcher am Akkordeon eine der wenigen Komödien von Alfred Hitchcock: »Immer Ärger mit Harry«, 1955 nach einem Roman von Jack Trevor Story gedreht und vom typischen schwarzen Humor Hitchcocks geprägt. Dramaturgie: Sonja Valentin. Der Film wird am 19. Mai um 14.00 Uhr im Metropolis gezeigt.

Hamburger Kammerspiele, Hartungstr. 9–11, 19.00 Uhr. € 20,–


Literatur und Musik

»Der kleine Prinz«

Clemens von Ramin präsentiert unter dem Sternenhimmel des Planetariums die berühmte Erzählung von Antoine de Saint-Exupéry, musikalisch begleitet von Annika Treutler am Klavier. Visualisierungen: Thomas W. Kraupe.

Planetarium. Linnering 1 b, 19.30 Uhr, € 19,–


Lesung und Gespräch

»Literatur im Waschhaus«

Rashida Eikmeier erzählt von den Bräuchen, den Mühen und dem Segen des Fastenmonats Ramadan.

Waschhaus, Wesselyring 51, 16.00 Uhr, Eintritt frei.