Veranstaltungen

Mittwoch, 05.06.2019


Literatur Altonale

»book.beat«




Das gefeierte Format, bei dem sich Literatur und Musik aus Hamburg treffen, präsentiert ein Programm der Extraklasse. Zu Gast sind: die Performerin, Trickfilmerin und Autorin Mariola Brillowska, die auf vielen Terrains präsent und deren Experimentierfreude legendär ist; der Sänger, Gitarrist und Songschreiber Deniz Jaspersen, die Künstlergruppe »reproducts«; der Drehbuch- und Theaterautor Akin Emanuel Şipal; Sophia und Ole von »Tonbandgerät«. Durch den Abend führt Michael Zimmermann.

Literatur Altonale im Thalia in der Gaußsstraße, Gaußstr. 190, 19.30 Uhr, Eintritt nach Wunsch


Ausgezeichnet

Italo-Svevo-Preis 2019

Verleihung des mit 15.000 Euro dotierten Italo-Svevo-Preises an Patricia Görg. Der Italo-Svevo-Preis wird seit 2001 an deutschsprachige Prosaautoren vergeben und ehrt ein literarisches Werk ausdrücklich für seinen Eigensinn. Ausgezeichnet wurden bisher u.a. Sabine Peters, Zsuzsanna Gahse und Jan Faktor. Patricia Görg, 1960 in Frankfurt am Main geboren, studierte Theaterwissenschaften, Psychologie und Soziologie und lebt als freie Schriftstellerin in Berlin. Neben erzählerischer Prosa schreibt sie Essays und Hörspiele. Zuletzt erschienen sind »Handbuch der Erfolglosen / Jahrgang zweitausendundelf«, Berlin Verlag, 2012, und »Glas / Eine Kunst« in Die Andere Bibliothek, 2013.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr, Eintritt frei, Anmeldung unter Telefon 040.22 70 20 14 erforderlich


Literatur und Musik

»Wortpicknick im Park«




Christoph Jehlicka liest aus seinem vielgelobten Debütroman »Das Lied vom Ende«, Klaus Johannes Thies liest Prosaminiaturen, der Songwriter Daniel Green macht Musik.

Planten un Blomen, Bühne des Musikpavillon, Parkeingang Tiergartenstr., 19.30 Uhr, Eintritt frei


Lesung mit Meike Winnemuth

»Bin im Garten«




Meike Winnemuth, 1960 in Neumünster geboren, ist freie Journalistin, Autorin und preisgekrönte Bloggerin (www.meikewinnemuth.de). Ihr Buch »Das große Los. Wie ich bei Günther Jauch eine halbe Million gewann und einfach losfuhr« wurde ein enormer Publikumserfolg und auch ihr neues Buch »Bin im Garten« steht in den Bestsellerlisten. Im Gymnasium Ohmoor stellt sie es vor.

»Ein Jahr im Garten leben. Gemüse anbauen. Bäume pflanzen. Blümchen natürlich auch. Wurzeln schlagen. Boden unter den Füßen finden, und zwar einen, den ich persönlich dorthin geschaufelt habe.« Weltreisende sucht Ort zum Bleiben: Mit Tempo und Witz erzählt Meike Winnemuth in ihrem Tagebuch von ihrem neuen Abenteuer – dem ersten eigenen Garten. Vom Träumen und Planen, Schuften und Graben, Säen, Pflanzen, Ernten, Essen. Vom großen Wachsen (Muskelkater!) und Werden (plötzlich: geduldig!). Und entführt uns dabei an einen paradiesischen Ort wahren Lebens, mit Radieschen und Schnecken, mit Rittersporn und anderen blauen Wundern. Das Buch wird nach höchsten ökologischen Standards (Cradle to Cradle) hergestellt und nicht in Folie eingeschweißt.

Büchereck Niendorf Nord im Gymnasium Ohmoor, Sachsenweg 76, 19.30 Uhr, € 10,–


Lesung

»Schattenboxen«

Lars Gebhardt liest aus seinem neuen Erzählband.

Schanzenzelt, Schanzenpark, Eingang Dänenweg, 19.00 Uhr, Eintritt frei


»Spaß mit Büchern«

»Tirade, Pomade… ich versteh nix, wie schade«

Die Bilderbuchillustratorin und –autorin Katja Kamm setzt Buchstabendreher, Wortneuschöpfungen, Missverstandenes und falsch betonte Silben für Kinder ab 5 Jahren in Szene.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 9.30/11.00 Uhr, Eintritt frei. Anmeldung beim Kulturring der Jugend / JIZ erforderlich, Tel.: 040-428 23-4801 /-4827 (Mo. – Do. 9.00 – 17.00 Uhr, Fr. 9.00 – 16.30 Uhr)


Poetry Slam

»Jägerschlacht«

Offener Poetry Slam. Lesezeit: 5 Minuten. Lesen kann, wer sich kurz vor der Veranstaltung in die Leseliste eintragen lässt. Moderation: Hannes Maaß.

Kampf der Künste, Grüner Jäger, Neuer Pferdemarkt 36, 20.30 Uhr, € 4,–


Poetry Slam

»Poetry Slam Finale 2019«

Beim Finale der Poetry Slams von »Kampf der Künste« treten gegeneinander die Monatssieger des vergangenen Jahres an. Mit dabei sind u.a. Paulina Behrendt, LukeMonís, Marcel Schneuer und Flemming Witt. Moderation: Michel Abdollahi.

Thalia Theater, Alstertor 1, 20.00 Uhr, € 13,– bis 25,–


Offene Lesebühne

Textlabor Bergedorf

Offene Lesebühne, bei der Texte vorgetragen, gesungen und natürlich auch geslamt werden dürfen. Wer vorlesen möchte, meldet sich ab 18.45 Uhr an.

BeLaMi, Holtenklinkerstr. 26, 19.30 Uhr. Eintritt frei. Weitere Infos gibt es auf der Website des Textlabors unter textlabor-bergedorf.de.