Veranstaltungen

Montag, 01.10.2018


Vortrag

»Dostojewskij und die Frauen“

Andreas Guski stellt seine bei C.H. Beck erschienene Biografie über Fjodor M. Dostojewskij vor, die das Leben und das gewaltige Oeuvre des russischen Schriftstellers im Kontext der Zeit präsentiert.
Als Dostojewskij mit 27 Jahren aus politischen Gründen verhaftet wird, entgeht er seinem Todesurteil buchstäblich in letzter Minute. Nach zehn Jahren in Sibirien beginnt er sein literarisches Comeback. Vor seinen Gläubigern flieht er ins Ausland, vor der materiellen Not ins Glücksspiel. Andreas Guski verfolgt Dostojewskijs politische Wandlungen zwischen Revolte und Reaktion und seine Versuche, als professioneller Schriftsteller zu überleben.

Fjodor M. Dostojewskij-Gesellschaf im Evangelischen Gemeindehaus der Ansgarkirche, Griegstraße 1a, 19.30 Uhr, € 8,–


Lese-Show

»Oh, aber ja“

Die Poetry-Slammerin Lucia Lucia präsentiert ihr Solo-Programm.

Nochtspeicher, Bernhard-Nocht-Str. 69a, 19.00 Uhr, € 10,–


Krimi-Lesung

»furor maris“

Jörgen Bracker liest aus dem zweiten Band seiner »Störtebeker-Trilogie«, der von einer »gespenstischen Lissabonreise« erzählt.

Bistro Roth, Rothestraße 34, 20.30 Uhr, Eintritt frei.