Veranstaltungen

Heute, 20.03.2019


Buchpremiere

»Lazarus«

Lars Kepler
Das Autorenpaar Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril, Foto: Ewa-Marie Rundquist
Lars Kepler alias Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril präsentieren ihren neuen Schweden-Krimi. Den deutschen Text liest der Schauspieler Marc Hosemann. Moderation: Margarete von Schwarzkopf.

Der gefährlichste Serienmörder Schwedens wurde vor Jahren für tot erklärt. Seine Leiche wurde jedoch niemals gefunden. Als nun der Schädel von Joonna Linnas toter Ehefrau in der Wohnung eines Grabschänders entdeckt und eine perfide Mordserie aus ganz Europa gemeldet wird, ahnt er das Unvorstellbare: Der Albtraum ist nicht zu Ende und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Thalia Buchhandlung in der Europapassage, Ballindamm 40, 20.15 Uhr, € 16,–


Lesung

»Die Sparsholt Affäre«

Alan Hollinghurst liest aus seinem neuen Roman.
Deutscher Text: Sylvester Groth. Moderation: Susanne Weingarten.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr, € 12,–/8,–


Lesung mit Michael Göring

»Hotel Dellbrück«

Michael Göring
Michael Göring, Foto: Frederika Hoffmann
Individuelle Verantwortung und moralische Integrität im Spannungsfeld einer politisch und gesellschaftlich hoch explosiven Situation, das ist das Setting der bisherigen Romane von Michael Göring. In seinem Debüt »Seiltänzer« (2011) ist ein katholischer Priester mit Missbrauchsvorwürfen konfrontiert, in »Vor der Wand« (2013) geht es um die Frage, wie das Leben von Kriegsverbrechern von ihrer Tat bestimmt wird und weiter wirkt, »Spiegelburg« (2016) ist ein vielschichtiges Portrait der ersten Nachkriegsgeneration in Deutschland, die mit einer im Kern verrohten Elterngeneration groß werden musste. In seinem neuen Roman »Hotel Dellbrück« (Osburg Verlag) geht es nun um die Frage, wie Flucht und Vertreibung sich in der Vergangenheit und der Gegenwart in die Lebensläufe einträgt. Michael Göring, der Vorstandsvorsitzender der ZEIT-Stiftung ist und im Fach Kultur- und Medienmanagement der Hochschule für Musik und Theater unterrichtet, liest bei stories! aus seinem Roman.

stories! im Falkenriedquartier, Straßenbahnring 1, 19.30 Uhr, € 5,–


Literatur und Musik

»Weiss nid was es isch«

Der Musiker Stephan Eicher und der Schriftsteller Martin Suter präsentieren bei einem Konzert und einer Lesung ihr erstes gemeinsames Album »Song Book«.

Laeiszhalle, Gorch-Fock-Wall 29, 20.00 Uhr, ab € 39,15


Performance

»Das Hirn ist ein Taubenschlag«

Performance mit Dita Zipfel und Finn-Ole Heinrich.

Monsun Theater, Friedensallee 20, 20.00 Uhr, € 16,50/14,–
(Weitere Vorstellungen: 21. bis 23.3., 20.00 Uhr.)


Inszenierte Lesung

»Die Bertinis«

In einer inszenierten Lesung präsentieren Patrick Abozen, Jantje Bilker, Erik Schäffler, Christoph Tomanek und Isabella Vértes-Schütter den stark autobiographisch geprägten Roman von Ralph Giordano über die deutsch-italienische Familie Bertini vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Im Zentrum des Romans stehen die Geschichte und Erlebnisse Giordanos in Hamburg zur Zeit des Nationalsozialismus. Musik: Jakob Neubauer. Regie: Michael Batz. Die Lesung findet anlässlich des Geburtstags von Ralph Giordano statt und richtet sich besonders an Schüler*innen ab 14 Jahre.

Ernst-Deutsch-Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1, 11.30 Uhr, € 10,–/5,–, Schulklassen € 2,50, begleitende Lehrkraft frei, inkl. HVV.


Lesung

»Über die sittlichen Mächte der Familie, der Ehre und der Moral«

Vortrag von Dr. Maike Schmidt über Friedrich Hebbels bürgerliches Trauerspiel »Maria Magdalena«.

Goethe-Gesellschaft im Warburg-Haus, Heilwigstr. 116, 19.00 Uhr


Vortrag

»Künstlerinnen um 1900«

Vortrag von Katrin Schmersahl über u.a. die Künstlerinnen Ida Gerhardi, Gabriele Münter und Mariann von Werefkin.

Heine-Haus, Elbchaussee 31, 19.00 Uhr, € 10,–, Anmeldungen: info@heine-haus-hamburg.de, Tel.: 040-30198823.


Lesebühne

»Spät-Lese«

Autorinnen und Autoren – Anfänger wie Profis – sind eingeladen ihre Kurzgeschichten oder Gedichte vorzulesen. Wer vorlesen möchte, kommt nach Möglichkeit etwas früher, zehn Autorinnen und Autoren dürfen auf die Bühne. Musikalische Begleitung: Crazy Joe (Gitarre). Moderation: Wolfgang A. Gogolin.

Kulturpunkt im Barmbek-Basch, Wohldorfer Str. 30, 19.30 Uhr, Für Lesende frei, für Zuhörer € 2,–