Veranstaltungen

Heute, 20.09.2019


Lesung

»Drei Wünsche«

Laura Karasek liest aus ihrem neuen Roman. Moderation: Karla Paul.

Harbour Front Literaturfestival auf der Cap San Diego, Luke 5, Überseebrücke, 21.00 Uhr, € 15,–


Lesung

»Gedeck, doppelt!«

Sven Walser, einer der Hauptdarsteller der Serie »Neues aus Büttenwarder«, liest aus dem »Büttenwarder-Roman »Gedeck, doppelt!« von Norbert Eberlein.

Ernst Deutsch Theater, Friedrich-Schütter-Platz 1, 20.00 Uhr, € 20,–/10,–


Lesung

»Römische Tage« und »Vergesst unsere Namen nicht«

Norwegen ist in diesem Jahr Ehrengast der Frankfurter Buchmesse. Unter dem Motto »Der Traum in uns« gab es auch im Vorfeld der Messe schon viele Begegnungen zwischen deutschen und norwegischen Autoren. Simon Strauß (»Römische Tage«) war auf Einladung der Gastland-Organisatoren der NORLA im Frühjahr in Norwegen. Nun empfängt er seinen norwegischen Kollegen Simon Stranger in Hamburg. Thomas Böhm spricht mit Simon Stranger und Simon Strauß über ihre neuen Romane und das Leben als Schriftsteller – in Deutschland und in Norwegen.

Harbour Front Literaturfestival in Zentralbibliothek der Hamburger Öffentlichen Bücherhallen, Hühnerposten 1, 19.30 Uhr, € 15,–


Lesung

»Die lange Reise«

Samantha Cristoforetti, die zwischen November 2014 und Juni 2015 für 200 Tage auf der internationalen Raumstation ISS arbeitete, liest aus ihrem »Tagebuch einer Astronautin«. Moderation. Thomas Kraupe.

Harbour Front Literaturfestival im Planetarium Hamburg, Linnering 1, 19.30 Uhr, € 15,–


Lesung, Vortrag, Gespräch

Theodor Fontane zum 200. Geburtstag

Ricky und Svenny
Portrait von Theodor Fontane, ca. 1860, Foto: gemeinfrei
Anne-Dore Krohn und Denis Scheck feiern den Schriftsteller Theodor Fontane, der mit seinen Büchern einen Spiegel der Gesellschaft der Politik und Gesellschaft seiner Zeit lieferte.

Harbour Front Literaturfestival in der Laeiszhalle, Kleiner Saal, Johannes-Brahms-Platz 1, 20.00 Uhr, € 19,–


Lesung

»Fünf lieben lang«

André Aciman liest aus seinem neuen Roman. Moderation: Paola Barbon. Deutscher Text: Andreas Christ.

Harbour Front Literaturfestival in der Jugendmusikschule, Aula, Mittelweg 42, 20.00 Uhr, € 14,–


Lesung

»Depressionen leicht gemacht«

Armin Sengbusch präsentiert einen »lustigen, informativen Abend« über »Kopfgeschichten und Stillstand« und »über eine Krankheit, die genauso ist wie Gott: Man kann sie nicht sehen, aber sie nervt tierisch, weil sie immer das Falsche macht.«

Goldbekhaus, Moorfurthweg 9, 20.00 Uhr, € 15,–/12,50,–