Veranstaltungen

Heute, 25.04.2018


Lesung

»Auf Jesu Spuren«




Nils Straatmann liest aus seinem Buch über seine Wanderung durch Israel und Palästina, bei der er dem Lebensweg des historischen Jesus folgte – vom Geburtsort Bethlehem durch den Golan bis zum Berg Hermon.

Kulturzentrum Bürgerhaus in Meiendorf, Saseler Straße 21, 20.00 Uhr


Vortrag

»Israelkritik und Antisemitismus«

Dr. Miriam Rürup, Direktorin des Instituts für die Geschichte der deutschen Juden, Hamburg, diskutiert mit dem Historiker Prof. Dr. Moshe Zimmermann, Jerusalem, über Antisemitismus, die Kritik an Israel im Ausland und das gesellschaftliche Klima in Israel.

Katholische Akademie, Herrengraben 4, 19.00 Uhr, € 9,–/6,–


Buchpräsentation

»Die deutsch-jüdische Arztfamilie Grüneberg und das Altonaer Kinderkrankenhaus«

Rolf Triebel stellt sein Buch über zwei Generationen der hochgeachteten Arztfamilie Grünberg vor, das als Band 24 der Reihe »Hamburgische Lebensbilder« erschienen ist. Dem sozialen und beruflichen Aufstieg der Grünbergs folgten in der NS-Zeit Verdrängung und Emigration, Vermögensverlust und das Ringen um Entschädigung nach dem Krieg. In intensiver Recherche hat Rolf Triebel den Weg der Familie nachgezeichnet. Im Gespräch mit der Herausgeberin Dr. Sigrid Schambach stellt er seine Ergebnisse vor. Rolf Triebel war Anästhesist am Altonaer Kinderkrankenhaus und forscht seit 2009 zu den Grünebergs.

Eine Veranstaltung des Vereins für Hamburgische Geschichte in Zusammenarbeit mit der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Von-Melle-Park 3, Vortragsraum, 1. Etage, 18.00 Uhr, Eintritt frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.



Philosophieren für Kinder

»Gedankenflieger«

Im Rahmen der Reihe philosophiert Kristina Calvert mit Kindern ab 6 Jahren zum Thema »Wahrheit«.

Literaturhaus, Schwanenwik 38, 9.00 Uhr und 11.00 Uhr, € 80,– pro Schulklasse. Anmeldung unter gedankenflieger@literaturhaus-hamburg.de erforderlich.


Literatur und Musik

»Nina – Das lebende Chaos«

Maria da Silva Ataide-Estevao liest aus ihrem Romandebüt, Diego Billordo macht Musik.

»SuedLese« bei Alles wird schön e.V., Friedrich-Naumann-Str. 27, Heimfeld, 18.00 Uhr, Eintritt frei.


Krimi-Lesung

»Alte Schuld und neues Leid«

Birgit Storm liest aus ihrem Kriminalroman.

»SuedLese« im Restaurant Rönneburger Park, Küstersweg 15, 19.30 Uhr, Eintritt frei.


Lesung

»Allerdings. Ringelnatz«

Soloabend mit dem Schauspieler Frank Roder, der Gedichte und Prosa von Joachim Ringelnatz lesen wird und aus dem reichen Anekdotenfundus über das Leben des Dichters erzählt. Ringelnatz gab als Berufsbezeichnung gegenüber Behörden stets „Artist“ an und hat auch als Schaufensterdekorateur, Kommandant eines Minensuchers, Kommis und Bibliothekar gearbeitet. Buch und Regie: Sylvia Richter.

Das Schiff. Holzbrücke 2, Nikolafleet, 18.00 Uhr, € 20,– bis 27,–
Weitere Infos: www.theaterschiff.de


Poetry Slam

Diary Slam

„Seelenpein" und „Hochgefühle“, „Liebesschwüre“ und „Selbstmordgedanken“ von „wildfremden Menschen“, all das und noch viel mehr steht auf dem Programm des Tagebuch-Slams.

Grüner Jäger, Neuer Pferdemarkt 36, 20.30 Uhr, € 5,–
Wer selber auf die Bühne möchte, meldet sich hier: mail(at)diaryslam.de.