«27. Januar 2015»
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Veranstaltungen

Heute, 27.01.2015


Matthias Claudius
Matthias Claudius, Foto: Friederike Leisching


Nora Gomringer portraitiert Matthias Claudius

„Am Himmel hell und klar“

Irgendwie kennt ihn wohl jeder, diesen Matthias Claudius (1740 – 1815), der zu den berühmtesten Lieddichtern deutscher Sprache gehört, aber eben vor allem als Verfasser des bis heute beliebten Abendliedes „Der Mond ist aufgegangen“ bekannt ist. Doch Claudius, Sprössling einer Pastorenfamilie, der in Jena Rechts- und Verwaltungswissenschaft studierte, war viel mehr als ein frommer Idylliker, Familienvater und Dichter. Einen Namen gemacht hat er sich als Journalist und homme de lettres, vor allem als Redakteur des „Wandsbeker Boten“. Zum 200. Todestag – Claudius starb am 21. Januar 1815 in Hamburg – präsentiert Nora Gomringer im Literaturhaus ein Porträt über den großen Dichter.

Veranstalter: Literaturhaus. Schwanenwik 38, 19.30 Uhr. Eintritt: 10.-/8.- Euro.


Literatur im Gespräch

„Erleuchtung garantiert“

Im Rahmen der „Debatten über Literatur & Leben“ im Nochtspeicher mit Ben Marcus „An Land gehen“ ein Erzählband auf dem Programm, in dem der amerikanische "Schriftsteller-Guru“ (Süddeutsche Zeitung) vor allem von dem zeittypischen Gefühl der Vereinsamung und des Verlorengehens erzählt. Brigitte Neumann stellt die Erzählungen vor und zur Diskussion. Veranstalter: Nochtspeicher. Bernhard-Nocht-Straße 69a, 19.30 Uhr. Eintritt: 5.- Euro.



Lesung

„Schwund“

Die österreichische Schriftstellerin Daniela Emminger liest aus ihrem neuen Roman. Veranstalter: Mathilde – Literatur und Café. Bogenstr. 5, 20.15. Eintritt: 5.- Euro.


Poetry Slam

„Hamburg ist Slamburg“

Prosa & Poetry, Kunst & Karriere, Trophäen und Groupies für siegreiche Poeten, all das gibt es beim Slamburg-Slam. Lesezeit: 5 Minuten. Das Publikum kürt die besten Texte. Wie immer mit Oden, Tiraden, Special Guests und Musik von DJ Blume. Moderation: Hartmut Pospiech und Tina Uebel.

Veranstalter: Nochtspeicher. Bernhard-Nocht-Str. 69a, 20.00 Uhr. Eintritt: 5.50 Euro. (Wer vorlesen möchte, meldet sich unter www.slamburg.de an.)