Veranstaltungen

Heute, 09.12.2016


Konferenz

„Zur Aktualität Wolfgang Hildesheimers“

Internationale wissenschaftliche Konferenz zum 100. Geburtstag des Schriftstellers und Künstlers Wolfgang Hildesheimer mit Vorträgen von Doerte Bischoff, Olga Blank, Karlheinz Braun, Hanjo Kesting, Arnulf Knafl, Christoph Pflaumbaum, Dierk Rodewald, Hilde Strobl, Ulrike Vedder und Thomas Wild.

Freie Akademie der Künste, Klosterwall 24, 9.30 bis 18.30 Uhr, Eintritt frei. (Die Konferenz findet auch am 10.12. statt. Das detaillierte Programm findet man unter www.akademie-der-kuenste.de.


Performance

„All the Sex I´ve ever had“

Mammalian Diving Reflex
Mammalian Diving Revlex, Foto: Lucia Eggenhoffer
Das kanadische Performance-Kollektiv Mammalian Diving Reflex gastiert mit einem Thema auf Kamnagel, das immer noch ein Tabu in unserer jugendfixierten Gesellschaft ist: Sex im Alter.

Sechs sexuell erfahrene Senior*innen geben ihre gesamte persönliche, sexuelle Evolution preis – live vor Publikum. Sie werden alles erzählen: über erste Abstürze, turbulente Affären, unerwartete Schwangerschaften, verflossene und verstorbene Lieben, über Herausforderungen und Vergnügungen – alles der Reihe nach, Jahr für Jahr.

Kampnagel, Jarrestr. 20, 20.00 Uhr, 14.- bis 20.-/9.- Euro. (Weitere Vorstellungen: 10.12., 20.00 Uhr, 11.12., 18.00 Uhr.)


Lesung

„Skandinavische Weihnacht“

Die Autorinnen und Übersetzerinnen Gabriele Haefs, Christel Hildebrandt und Dagmar Mißfeldt lesen Weihnachtsgeschichten aus der skandinavischen Literatur.

Jussi – Mein skandinavisches Krimi-Buch-Café, Lehmweg 35, 19.30 Uhr.


Lesung

„A Christmas Carol“

Robert MacCall performed die Weihnachtsgeschichte „The story of Scrooge“ von Charles Dickens. Die Veranstaltung findet in Englisch statt.

Kulturhaus Eppendorf. Julius-Reincke-Stieg 13, 20.00 Uhr. Eintritt: 15.-/12.- Euro.


Lesung

„Nikolauslesung im Schloss“

Karsten Lieberam-Schmidt liest Kurzkrimis.

Schloss Bergedorf, Café la note, Bergedorfer Schlossstr. 4, 10.- Euro inkl. Fingerfood. Kartenvorbestellungen unter Tel.: 040-72104030 oder per E-Mail an cafe.la.note@gmx.de erforderlich.


Poetry Slam

Zeise-Slam

Kurze Texte, bei denen keine Langeweile aufkommt, stehen im großen Saal der Zeise-Kinos auf dem Programm. Moderation: Michel Abdollahi.
Kampf der Künste. Ort: Zeise Kino, Friedensallee 7-9, 22.30 Uhr, 6.- Euro.



Poetry Slam

„Digger Slam“

10 Poeten dürfen auf die Bühne des Brakula, um das Publikum mit spruchreifen Texten anzudiggern. Moderation: Marco von Damghan.

Brakula, Bramfelder Chaussee 265, 20.00 Uhr, 5.- Euro.