Veranstaltungen

Heute, 18.11.2018


Lyrik zur Teatime

»Bodenkunde«

Die für diesen Sonntag angekündigte Lesung im Literaturhaus mit André Schinkel und Rüdiger Stüwe musste leider abgesagt werden.


Lesung

»The End«




Es ist ein ehrwürdiges Handwerk, das Erik Wrede in einem traditionellen Berliner Unternehmen gelernt hat, und er ist dafür sogar aus seinem Job als Musikmanager ausgestiegen: Berufswunsch Bestatter. Inzwischen ist Erik Wrede mit einem eigenen Bestattungsinstitut sehr erfolgreich, das heißt treffend »lebensnah« und bietet »individuelle Bestattungen«, frei von Konventionen und den gängigen Traditionen des Abschiednehmens. In seinem neu erschienenen »Buch vom Tod« erzählt Andreas Werde von seinen Ideen einer alternativen Bestattungs- und Trauerkultur und zeigt Beispiele aus seinem Berufsalltag. Im Nochtspeicher stellt er sein Buch vor.

Nochtspeicher, Bernhard-Nocht-Str. 69, 20.00 Uhr, € 16,–


Literatur im Waschhaus

»Tödliche Fremde«

Mahmood Falaki liest aus seinem neuen Roman. Moderation: Peter Schütt.

Waschhaus, Wesselyring 51, 16.00 Uhr, Eintritt frei.


Literatur und Musik

»Segeln auf Sternenstaub«

Ute Olk liest Gedichte, musikalisch begleitet von Hajo Troch auf der Gitarre.

Fischhalle Harburg, Kanalplatz 16, 16.00 Uhr, Eintritt frei – Hutspende.


Krimi-Lesung

»Das kriminelle Quartett«

Die vier »mörderischen Schwestern« Monika Buttler, Anja Marschall, Angelika Svensson und Vera Rosenbusch lesen aus ihren Krimis.

Café Amira, Eppendorfer Weg 255, 19.00 Uhr.