Veranstaltungen

Heute, 22.09.2019


Lesung, Vortrag, Gespräch

Michael Ende zum 90. Geburtstag




»Sie stiegen in das Führerhäuschen, schlossen die Türen und fuhren in die Wüste hinein. « So beginnt »Jim Knopf und der Lokomotivführer«, die erste Geschichte aus der Feder von Michael Ende. Ihr folgten viele andere, die Klein und Groß in fremde und einzigartige Welten entführ-ten. Gemeinsam mit »Momo« fürchtet man sich vor den »grauen Herren«, und »Die unendliche Geschichte« weckt in jedem Kind den unwiderstehlichen Wunsch, auf dem Drachen Fuchur nach Phantásien zu reisen. Michael Ende (1929 – 1995) hat es geschafft, zeitlose Geschichten zu erfinden.

Tobi Krell feiert mit seinen Gästen Charlotte Roth und Wieland Freund den 90. Geburtstag von Michael Ende. Aus den Büchern von Michael Ende liest Shenja Lacher.

Harbour Front Literaturfestival im Besenbinderhof Musiksaal, Besenbinderhof 57a, 15.00 Uhr, € 15,–/ 9,–


Ausgezeichnet

Verleihung des Klaus-Michael Kühne-Preises 2019

Zur Verleihung des Klaus-Michael Kühne-Preises 2019 sprechen die Schriftstellerin und Übersetzerin Isabel Bogdan, der Verleger Tim Jung und der Literaturagent Lars Schulze Kossack zum Thema: »Wie geht das? Der erste Roman: von der Idee zum Buch«. Moderation: Stephan Lohr.

Harbour Front Literaturfestival im The Fontenay Hotel, Fontenay 10, 11.00 Uhr, € 15,–


Leseperformance

»Sherlock Holmes und der Fall der Fälle«

Leseperformance mit Vera Rosenbusch und Dr. Lutz Flörke, die den berühmtesten Dandy-Detektiv der Welt vorstellen.

Friedhof Ohlsdorf, Forum, Fuhlsbüttler Str. 758, 14.00 Uhr


»Literatur im Waschhaus«

»Leben mal Sieben«

Wolfgang A. Gogolin präsentiert sein neustes Buch »Leben mal Sieben – Französisch von unten«. Moderation: Peter Schütt.

Waschhaus, Wesselyring 51, 16.00 Uhr


Lesung

Präsentation des Schreibprojekts »Ohne Grenzen«

Das SchulSchreibprojekt »Ohne Grenzen«, an dem Jugendliche der Schreibwerkstatt des Gymnasiums Eppendorf und Teilnehmer*innen des Kunstkurses von Sebastian Gehnen teilgenommen haben, stellt sich vor. Lesungen und Buchpremiere mit allen Mitwirkenden.

Literaturzentrum im Literaturhaus, Schwanenwik 38, 19.30 Uhr, € 8,–/6,–


Literatur und Musik

»Außer man tut es«

Johannes Kirchberg und Frank Roder präsentieren Gedichte, Lieder, Satiren und Epigramme von Erich Kästner.

Das Schiff, Holzbrücke 2/Nikolaifleet, 19.30 Uhr, € 25,– bis 29,–. Weitere Infos: www.theaterschiff.de